15.06.11 20:26 Uhr
 239
 

Nürnberg: Rentner stürzt viele Meter tief in Brunnen und stirbt

Ein 83-jähriger Rentner und seine Ehefrau hielten sich im Garten ihres Heims auf, als der Ehemann vom Brunnenrand viele Meter in den Brunnen stürzte.

Der 83-Jährige wurde von Feuerwehr und Rettungskräften aus dem Brunnen geborgen. Vom Arzt konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Nach Angaben der Kriminalpolizei wird von einem tragischen Unglücksfall ausgegangen, Fremdverschulden wird ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Meter, Nürnberg, Brunnen
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2011 20:34 Uhr von kbot
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"Nürnberg: Rentner stürzt viele Meter tief in Brunnen und stirbt
Ein 83-jähriger Rentner und seine Ehefrau hielten sich im Garten ihres Heims auf, als der Ehemann vom Brunnenrand viele Meter in den Brunnen stürzte."

WTF???

viele Meter tief? was ist denn das für eine Aussage? -.-
das ist ja schon Kindergarten-Niveau!

Leute, Journalismus hat auch etwas mit Können zu tun! Und einige "Reporter" hier können es einfach NICHT!
Kommentar ansehen
16.06.2011 00:44 Uhr von 666Antichrist666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rentner stürzt viele Meter in Brunnen und stirbt: This news made my day... :)

[ nachträglich editiert von 666Antichrist666 ]
Kommentar ansehen
19.06.2011 22:40 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eins, zwei, drei, viele? Was zur Hölle soll das für eine Aussage sein?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?