15.06.11 17:09 Uhr
 164
 

Rüsselsheim: Sohn stach vermutlich seinen 66-Jährigen Vater nieder

Am heutigen Mittwochmittag kam es in Rüsselheim zu einer schweren Gewalttat. Ein 66-jähriger Mann wurde auf einem Firmengelände mit mehreren Messerstichen brutal niedergestochen.

Hinter der Tat vermutet die Polizei den Sohn des Mannes, der nur unweit vom Tatort festgenommen werden konnte. Bei ihm wurde auch die Tatwaffe gefunden.

Der 35-jährige Tatverdächtige war erst wenige Tage zuvor aus der Haft entlassen worden. Das Opfer schwebt noch immer in akuter Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Angriff, Sohn, Messer, Rüsselsheim
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 09:37 Uhr von Seridur
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
manche: vaeter verdienen es halt nicht besser.
Kommentar ansehen
01.10.2011 21:28 Uhr von Last_Judgement
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Seridur: so so....hatte er ihn etwa missbraucht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?