15.06.11 13:43 Uhr
 608
 

Fürth: Beim Zuschneiden der Hecke fand Hausbesitzer Drogen

Als ein 48-jähriger Hauseigentümer dabei war, seine Hecke zu stutzen, als er eine Tüte mit Drogen fand. Er meldete seinen Fund sofort der Polizei.

Die Polizisten nahmen die Päckchen in Gewahrsam. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um Marihuana, Haschisch und Metamphetamin handelte.

Das Haus wurde von Beamte beobachtet und sie konnten nach einiger Zeit drei Männer im Alter von 18 und 25 Jahren verhaften, die nach ihren Drogen in der Hecke gesucht hatten. Es wurden Ermittlungen wegen Drogenbesitzes eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Fürth, Hecke, Hausbesitzer
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2011 13:46 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Warum wurden Ermittlungen wegen Drogenbesitzes eingeleitet? Sie besaßen doch gar keine Drogen mehr... :-))

Ist Drogensuche auch schon strafbar?
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:32 Uhr von Mui_Gufer
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
ziemlich üble sache, was die drei da ausgeheckt haben.
Kommentar ansehen
15.06.2011 19:21 Uhr von NoGo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt muss ich die News mal auseinandernehmen: ?Als? ein 48-jähriger Hauseigentümer dabei war, seine Hecke zu stutzen, ?als? er eine Tüte mit Drogen fand. (>>fand er eine Tüte mit Drogen<<)

Die Polizisten nahmen >die Päckchen< in Gewahrsam. (gerade wars noch eine Tüte)

Das Haus wurde von >Beamte< beobachtet (nicht BeamteN?)

>und sie konnten nach einiger Zeit drei Männer im Alter von 18 und 25 Jahren verhaften, die nach ihren Drogen in der Hecke gesucht hatten.< allgemein grauenvolle Grammatik
Kommentar ansehen
15.06.2011 20:00 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wie alt ist der dritte? "drei Männer im Alter von 18 und 25 Jahren"

und ein kurzer Blick in die Quelle verrät: die 3 Personen waren ZWISCHEN 19 und 25 Jahre alt. 18 ist also auch noch falsch.
Kommentar ansehen
15.06.2011 20:09 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mal ernsthaft, hat die Polizei mit so ner Anzeige ne Chance? Gut, wenn die 3 schon was mit Drogen zu hatten ok dann wärs vielleicht noch nachvollziehbar, aber mal angenommen jmd verliert in der Nacht vorher dort was und will am nächsten wenns hell ist nochmal nachschauen, Polizei beobachtet ihn, sieht er sucht was und nimmt ihn fest?
Wärs nicht geschickter gewesen die Drogen liegen zu lassen und ständig zu beobachten, wär zumindest eindeutig wenn die jemand aus der Hecke fischt und mitnimmt...
Kommentar ansehen
15.06.2011 20:46 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@brainbug: wenn alle Nase lang jemand an der Stelle schauen würde, ob er was verloren hat, wäre es wohl kein geeignetes Versteck für Drogen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?