15.06.11 13:40 Uhr
 8.594
 

"Big Brother"-Produktionsfirma Endemol steht vermutlich kurz vor der Pleite

Die niederländische Wirtschaftszeitung "het Financieele Dagblad" berichtete am Dienstag, dass die Produktionsfirma Endemol womöglich kurz vor der Pleite stehe. Die Nachricht basiert auf Zahlen aus dem aktuellen Jahresbericht.

Die Firma hat Schulden in Höhe von etwa zwei Milliarden Euro. Die Anteilshalter haben die Bank Houlihan Lokey ins Boot geholt, in der Hoffnung, so den Schuldenberg abbauen zu können. Man befürchtet, dass dies jedoch nicht reicht und Endemol direkt auf einen Bankrott zusteuert.

Endemol entstand, als die Produktionshäuser Joop van den Ende und John de Mol fusionierten. Derzeit gehört die Produktionsfirma zu Teilen den Firmen Goldman Sachs Capital Partners, Silvio Berlusconis Mediaset SpA und CyrteInvestments.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Big Brother, Pleite, Insolvenz, Endemol
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung
Sarah Kuttner findet Désirée Nicks "Promi Big Brother"-Moderation sexistisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2011 13:49 Uhr von pippin
 
+80 | -4
 
ANZEIGEN
Also da ist ja die Creme-de-la-creme als Anteilseigner im Boot.

Allein dafür, dass Endemol "Big Brother" auf die Menschheit losgelassen hat und dann auch noch Mr. Bunga-Bunga beteiligt ist, wünsche ich dem Drecksladen den Bankrott.
Lieber gestern als morgen!
Kommentar ansehen
15.06.2011 13:53 Uhr von Gwildor
 
+52 | -4
 
ANZEIGEN
Heute: ist ein schöner Tag ... dumdidum
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:03 Uhr von schaltbert
 
+38 | -3
 
ANZEIGEN
Endlich mal gute Nachrichten.

Man beachte den unter Betrugsverdacht stehenden Finanzpartner Goldman & Sachs ;-) Die mach(t)en auch Milliardenverlust und können Endemol wohl nicht mehr so sehr zur Seite stehen.
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:16 Uhr von Serverhorst32
 
+7 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:17 Uhr von mr_shneeply
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
wow da hat Griechenland fast so viele Schulden wie Endemol..

erstaunlich..
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:21 Uhr von Jerry Fletcher
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
woow erste erfreuliche news heute ;)
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:34 Uhr von extreme_pflumpf
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Beste News ever! Weg mit dem Scheiß.
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:22 Uhr von r3c3r
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
was zur 2 Milliarden? Wieso lässt man es auf solch horrende Beträge anschwillen und zieht nicht einfach nen Schlussstrich?
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
wird das wirklich das ende? ich befürchte, irgendeine andere deppenfirma wird die rechte an diesem unterschichtenprogramm kaufen...
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:45 Uhr von andi_25
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Also: Alle die sich Freuen denken bei endemol ja immer nur an Big Brother, aber das auch was ansehnliches aus dem Hause kommt wird wohl vergessen wie z.B.

- Mundstuhl Live Programm
- Fun Club
- Matze Knop live: Operation Testosteron
- Wer wird Millionär

Und es kommt sicher noch mehr aus dem Hause.
Kommentar ansehen
15.06.2011 16:05 Uhr von Really.Me
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.06.2011 16:25 Uhr von BadBorgBarclay
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Sijamboi: Allerdings würde ich keine der von dir Aufgezählten Sendungen vermissen, wenn der Laden untergeht.
Kommentar ansehen
15.06.2011 16:29 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gut so: Es ist schon unglaublich, was Endemol für einen Abstieg erlitten hat. In den 90ern noch Sachen wie Mini-Playback-Show, Traumhochzeit, 100.000 Mark Show oder Wie bitte? produziert.

Und dann kam Big Brother...

Höhepunkt ist ja die Beteiligung an den ganzen Call-In Abzockereien. Deswegen fällt es mir schwer auch Mitleid für die Mitarbeiter zu finden, ähnlich wie bei 9live.

Zu Wer wird Millionär ?: Das ist nur lizensiert und keine eigene Produktion, also findet sich da mit Sicherheit ganz schnell ein Abnehmer.
Kommentar ansehen
15.06.2011 17:41 Uhr von Minka51
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
bei den aussichten wird sich der iq des tv-publikums sehr wahrscheinlich bald um einige punkte erholt haben, man darf gespannt sein.

ich freue mich sehr darüber, obwohl ich eh kein tv guck. ich hoffe das ist erlaubt. ;)
Kommentar ansehen
15.06.2011 18:21 Uhr von Jack_Sparrow
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hehe: Juhuuu!! Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei!
Kommentar ansehen
15.06.2011 19:01 Uhr von :raven:
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Diesen Scheiss wir kein halbwegs: intelligenter Mensch vermissen. Wessen Leben so armselig ist, dass er sich so einen Mist anschauen muss, gehört leider zum geistigen Seifenblasenverein.
Kommentar ansehen
15.06.2011 19:15 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das wäre: ja zu schön um wahr zu sein....

@Andy25

Wtf, das wäre ja wirklich ein Verlust, zum Glück habe noch noch keine Sendung Deiner Aufzählung ohne Androhung von körperlicher Gewalt anschauen müssen

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
15.06.2011 22:52 Uhr von Soulfly555
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hui: Da kommen sie wieder aus ihren Löchern gekrochen, die ganzen N-TV und Phoenix Zuschauer, um wieder zu erwähnen, dass man selber der ultimative Zuschauer ist und sich nur anspruchsvolle Sendungen anguckt.

Ich wette, dass jeder von euch schonmal eine Sendung von Endemol gesehen hat. Ohje, wie schlimm.
Kommentar ansehen
16.06.2011 06:04 Uhr von IceWolf316
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was: kam den noch an gehalt- und niveauvollen Formaten von denen? Gar nichts. Nur noch so ein reality scheiß um den Voyeur in den Massen zu befriedigen. Istn icht schade drum wenn die wirklich untergehen.
Kommentar ansehen
16.06.2011 07:36 Uhr von mr_shneeply
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da kann man nur hoffen daß momentan niemand bei "Wer wird Millionär" die Million abräumt.

Auf die kann er dann nämlich lange warten.
Kommentar ansehen
16.06.2011 09:09 Uhr von jo-82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sämtliche: von Endemol produzierten Shows und Sendungen sind klar auf eine Zielgruppe ausgerichtet: Hirnverblödung für Unterschicht und Hartzer.

Es kann nur besser werden ohne.
Kommentar ansehen
16.06.2011 11:09 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte es doch einen: Gott geben?
Kommentar ansehen
16.06.2011 13:36 Uhr von Jeremias70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ooooh wie schade. Was für ein großartiges Stück Kultur uns da flöten geht :D
Kommentar ansehen
19.06.2011 18:14 Uhr von Danymator
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Abwarten! Das glaub ich erst, wenn es soweit ist. Und falls der Tag kommt, und BB der Vergangenheit angehört, was kommt dann. Am besten wäre ein Testbild. Manche schreiben, es kann nicht schlimmer kommen. Dem ist leider nicht so - was uns die Vergangenheit schon öfter gezeigt hat.

LG Dany

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung
Sarah Kuttner findet Désirée Nicks "Promi Big Brother"-Moderation sexistisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?