15.06.11 13:24 Uhr
 13.677
 

Österreicher sind entsetzt: Chinesen kopieren ihr komplettes Dorf

Die Einwohner des österreichischen Dorfes Hallstatt sind entsetzt. Offenbar sind die Chinesen kurz davor, ihr komplettes Dorf zu kopieren. Die Leiterin des Hotels "Grüner Baum" entdeckte zufällig die chinesischen Zeichnungen.

"Dürfen die das überhaupt? Dass die Chinesen Autos und Maschinen kopieren, wussten wir. Aber ganze Dörfer?", fragen sich die Einwohner. Anscheinend hatten sich mehrere Chinesen als Touristen ausgegeben und ihre Fotos nicht nur für private Zwecke geschossen.

Architekturspione haben dabei jeden Stein vermessen und aufgezeichnet. Da die Chinesen künftig nicht mehr nach Hallstatt reisen müssen, sondern lediglich ins chinesische Guangdong, wo die Stadt entstehen soll, fürchten die Einwohner in Hallstatt nun um die chinesischen Touristen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Kopie, Dorf, Österreicher
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2011 13:41 Uhr von liebertee
 
+8 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.06.2011 13:50 Uhr von Pro-Contra
 
+57 | -8
 
ANZEIGEN
Selbst wenn wär es nicht das kleinere Übel ein Dorf zu "kopieren" statt das Technik-Zeug!?

Wie jeder weiß ist es bei den Chinesen ja ein Zeichen von Achtung und Respekt Dinge zu kopieren, in dem Fall sogar sympathisch wie ich finde!
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:22 Uhr von Gorli
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
"Da hat doch sicher die Gemeinde was mitzubestimmen. "

Wir reden hier über CHINA. Da hat nichtmal BMW was zu melden, wenn die ihren X-5 1:1 nachbauen.

http://graphics8.nytimes.com/...
(links der Shuanghuan CEO, Rechts BMW X5)
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:34 Uhr von rLoBi
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
die chinesen: die schrecken auch vor nix zurück. die machen den ösis den tourismus dort kaputt bzw. beschädigen ihn stark. ich find die sollen irgendwann mal auf die bremse treten. wenn sie schon selbst nix erfinden können.
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:35 Uhr von SClause
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
DNews wen wunderts da noch.
Hier das Original:
http://www.kleinezeitung.at/...

Das ist sogar geplant.
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:36 Uhr von alter.mann
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
copy&paste: mal anders .. *g*

;o)
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:42 Uhr von Minka51
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich ein Zeichen von größtem Respekt der Chinesen gegenüber der Architektur und Atmosphäre dieses Ortes.

Ganz sicher wird die Kopie dem Original nicht gerecht und eher Appetit auf das Original machen. Vielleicht steigt der Tourismus aus Richtung China durch die kostenlose Werbung ja sogar an, wer weiß...
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:50 Uhr von Jaecko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwer hat mal gesagt, dass das Kopieren für die Chinesen/Asiaten eine Art "Ehrerbietung" ist (oder wie sich das nennt).
D.h. sie kopieren, weil sie das Original verehren.
So wie´s z.B. auch einige Leute gibt, die neben einem hochrangigen Manager hocken und bei ner Besprechung dessen Gesten/Körperhaltung nachmachen.

Dass man diese Kopien dann auch noch billig verkaufen kann, scheint ein willkommener "Nebeneffekt" zu sein.
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:57 Uhr von Drenica08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schon komisch: bei uns im ort hab ich in letzter zeit öfters dimmer wieder die gleichen chinesen, häuser (schulen, rathaus) fotografieren sehen.

[ nachträglich editiert von Drenica08 ]
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:19 Uhr von mayan999
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also: was soll daran schlimm sein ? die sollten sich eher geehrt fühlen. und ausserdem bringt diese "dorfkopie" doch keine nachteile für die dorfbewohner in österreich mit.
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:22 Uhr von LocNar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wie kopieren sie die Berge ??? die gehören doch dazu.

Ein paar Häuser kann jeder kopieren, aber nicht die Idylle und Athmosphäre.
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:47 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und? Solange sie nicht nach einem Saurausch in Guangdong statt Hallstatt aufwachen, kann es den Einwohnern herzlich egal sein!
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:56 Uhr von Kappii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
scheinbar: scheint es legal zu sein
"Prinzipiell sei es aber legal, Gebäude zu fotografieren und dementsprechend nachzubilden"

Es ist also legal ein komplette Stadtbild nachzubauen, das wohlgemerkt auch noch Weltkulturerbe ist, und damit Geld zu machen/dem Original Einnahmen zu stehlen. Aber wehe da klebt jemand einen angebissenen weißen Apfel auf nen Billig-Mp3-Player.
Kommentar ansehen
15.06.2011 16:16 Uhr von Kappii
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Herrensocke: naja, so weit hergeholt ist es nicht. Mir ist schon klar das ich ein Stadtbild nicht mit einem Markenlogo vergleichen sollte, aber Apple hat sich ja nicht nur den berühmten Apfel patentieren lassen sondern auch das Design ihrer Geräte und vom Design zur Architektur ist es dann doch nicht so weit, oder? :)
Kommentar ansehen
15.06.2011 16:41 Uhr von Loxy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die sollen froh sein das der Chinese nur nachbaut und nicht aufkauft, abbaut, transferiert und umsiedelt ^_^
Kommentar ansehen
15.06.2011 18:12 Uhr von tinagel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: wenn man bedenkt das es in China 1,34 Milliarden ! Einwohner gibt und sehr viele davon wirklich bettelarm sind und sich eine Reise nach Österreich wirklich nie leisten werden können, so finde ich es eine gute Sache. Die Menschen dort können dann doch zumindest in kleinem Rahmen die Schönheit der anderen Länder und Städte erleben. In Disneyworld gibts ja auch Nachbauten und in LA wurde sogar Venedig in Teilen nachgebaut. Ich würde das ganze als Österreicher wirklich als Kompliment ansehen und gut ist.
Kommentar ansehen
15.06.2011 18:17 Uhr von Parker_Lewis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Auch die Spanier hat es erwischt.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
15.06.2011 19:32 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
na klar: irgndjemand hat irgndwann mal gesagt kopieren sei ein zeichen von respekt und jeder glaubt das und die chinesen können ungeniert kopieren.
ein ganzes dorf kopiern?
langsam reichts aber
Kommentar ansehen
15.06.2011 20:54 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das kriegen dier eh ncht hin: was nutz es was zu kopieren, ohne das Handwerk zu verstehen, das werden eh nur Chinesische Häuser mit ner Östreichischen Fassade, oder glauben die die Chinesen bauen nun auch die alpen nach????????
Kommentar ansehen
15.06.2011 22:44 Uhr von StrammerBursche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@liebertee: Genau! Irgendein Kuhkaff, darf bestimmen was man in China darf und was nicht.
Du bist ja noch schlimmer als die SN-User, die bei irgendwelchen Storys die in Amerika oder sonstwo passiert sind, mit ihrem Halbwissen vom deutschen Recht ankommen.
Die Welt geht über dein Kaff und sogar über Deutschland hinaus.
Das Adjektiv kleinbürgerlich, wäre wohl etwas untertrieben.
Kommentar ansehen
16.06.2011 00:39 Uhr von DieHunns
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deswegen: liebe ich die Chinesen so :D
Kommentar ansehen
16.06.2011 02:17 Uhr von nstuebner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch sieht er ja aus aber das Guttenberg Chinese ist wusst ich noch garnicht!?!
Kommentar ansehen
16.06.2011 06:01 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie total: verrückt -_-
Kommentar ansehen
16.06.2011 14:30 Uhr von neminem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na eben: wenn ich mp3 und filme saug, sollen sich die gez und gema doch geehrt fühlen! das war doch nur lieb gemeint!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?