15.06.11 12:23 Uhr
 8.003
 

KiKa: "Mama Muh" - Kinderserie zeigt Blut im Überfluss

Die Zeichentrickserie "Mama Muh" ist im Kinderkanal (KiKa) zu sehen. Nun tauchte eine spezielle Folge der Serie auf, in der viel Blut zu sehen ist.

Die Serie hat eine Altersfreigabe von sechs Jahren. Ob diese jedoch altersgerecht ist, sei dahingestellt. In der besagten Szene sieht man, wie Mama Muh stürzt und sich im Stacheldraht verheddert. Blut spritzt umher.

Trotzdem gibt es ein Happy End und die Kuh überlebte den Vorfall. Auf Youtube kann man sich den Kurzausschnitt anschauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Blut, Kuh, Mama, Kinderkanal, Kinderserie
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2011 12:46 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
ich frage mich, was sonst aus einer wunde kommen soll? grüner flüssiger farbstoff....
wenn die kleinen so garkeinen kontakt mit blut bekommen, erschrecken sie sich doch umso mehr, wenn sie mal aufs knie fallen und dann diese merkwürdige rote flüssigkeit, die die noch nie gesehen haben, aus der wunde sprizt.

also jugendfreigabe hin oder her, meiner meinung nach überzogen, weil kinder doch durch kinderserien aufs leben vorbereitet werden sollen.
da find ich so eine serie besser, als wenn irgendwelche roboter gegeneinander kämpfen und sich mit irgendwelchen todeslasern oder so gegenseitig vernichten.... (alles schon gesehen im kinderprogramm)
Kommentar ansehen
15.06.2011 12:57 Uhr von SilentPain
 
+25 | -13
 
ANZEIGEN
hmm ich finde das Blutgespritze völlig überzogen
etwas Blut das aus der Wunde austritt hätte es auch getan
erinnert mich eher an sowas wie Hostel oder diverse B-Horrorfilme
Kommentar ansehen
15.06.2011 13:02 Uhr von Chuzpe87
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Stefan Raab würde jetzt sagen:"Was war da denn los, woa?"

Gehts noch? Das ist doch ne Kinderserie nehm ich an. Oh man ... freu mich schon auf die Softpornos mit Winnie Pooh in ein paar Jahrzehnten.
Kommentar ansehen
15.06.2011 13:05 Uhr von Seppus22
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
keinerlei Gewalt, die Kuh stürzt und verletzt sich... Blut spritzt... ist normal !? ok, bisserl übertrieben aber... ?
Da wissen die Kinder wenigstens das es böse folgen haben kann, wenn man auf Felsen herumspielt und an Stacheldrahtzäunen.
Oder sollen sie denken das sie unsterblich sind und alles ohne folgen bleibt ? Wie es gerne in den neuen Kindersendungen gezeigt wird ? Flugzeug wird abgeschossen, Pilot rettet sich natürlich mit Fallschirm, was extra deutlich gezeigt wird.... sonstige Unfälle werden mit schwarzen Karo Muster als Schramme dargestellt ? Find ich bekloppt.
Als ich noch ein Kind war, waren die Sendungen nicht so verweichlicht und über Korrekt ( 0 Gewalt ). Und es hat nicht geschadet ?

[ nachträglich editiert von Seppus22 ]
Kommentar ansehen
15.06.2011 13:07 Uhr von suvi
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es eigentlich auch recht harmlos, vielleicht ein bisschen übertrieben viel Blut, aber die Serie erklärt ja im Endeffekt, dass es nicht schlimm ist, wenn man sich verletzt. Mama Muh hat ja überlebt :)

Ich weiß aber noch wie verstört ich als kleines Kind auf alles, was mit Gewalt zu tun hatte reagiert habe (ich hatte sogar Angst vor Messern, vor dem Wort "Mord" usw usw) deshalb verstehe ich natürlich wenn manche Kinder (vor allem die Zielgruppe hier, die vermutlich im Kindergartenalter ist) nicht richtig damit umgehen kann wenn da "literweise" Blut fließt und spritzt. Etwas weniger hätte es auch getan.
Kommentar ansehen
15.06.2011 13:26 Uhr von Sandkastenrebell
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Pädagogischer Effekt? Vorsicht lernen durch Abschreckung?

Struwelpeter reloaded oder was? :D

Wichtiger als zuwenig oder zuviel Blut ist ja eher, wie wird der Kontext dargestellt. Ich kenne die Serie nicht, aber auf dem Bild sieht´s aus, als würden die Figuren mit Entsetzen reagieren.

Handlung - Konsequenz - Feedback.

Anders wäre es, wäre die Kuh geschubbst worden, blutet, alle lachen sich kaputt, weil´s ja so lustig ist, Kuh steht wieder auf. Das hätte einen negativen Effekt.

Ob die Blutmenge oder Blut an sich ein Kind nun schockt, ekelt ängstigt oder nicht ist sowieso von Kind zu Kind verschieden.

@Suvi, siehste, so unterschiedlich ist man *g* massig Blut find ich auch eklig, aber als Grundschlkind hab ich schon unheimlich gern Western (nicht nur Klamauk), Action und Horrorfilme geschaut und der einzige Film, von dem ich je Albträume bekam, war Alice im Wunderland von Disney... Muss dazu aber sagen - meine Eltern waren immer mit dabei, haben mir erklärt, was Kunstblut usw ist oder dass es Geister nicht gibt und versichert, dass unser Haus wirklich nicht auf einem Friedhof steht... :D
Kommentar ansehen
15.06.2011 13:33 Uhr von Destkal
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Übertrieben: Das ist so übertrieben, das kann man doch nicht ernst nehmen.

Selbst in Ego-Shootern gibt es heutzutage weniger Blut.
Kommentar ansehen
15.06.2011 14:30 Uhr von flokiel1991
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Blut austritt ist übertrieben: und damit lustig. Selbst kleine Kinder können erkennen, dass das übertrieben ist und es werden mehr drüber lachen, als davon Albträume bekommen.
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:05 Uhr von Mordo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chuzpe87: "Gehts noch? Das ist doch ne Kinderserie nehm ich an. Oh man ... freu mich schon auf die Softpornos mit Winnie Pooh in ein paar Jahrzehnten."

---

User eines gewissen amerikanischen Imageboards haben Winnie Pooh bestimmt schon längst "Rule 34´d". Wenn auch nicht in Bewegtbildform.

Rule 34: http://xkcd.com/...
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:47 Uhr von sv3nni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert: an happy tree friends :D
Kommentar ansehen
15.06.2011 18:02 Uhr von SunSailor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Folge ist sehr lustig, aber welche Sau da jetzt wieder durchs Dorf getrieben werden soll, ist mir ein Rätsel. Die Buchvorlage ist deutlich älter und da fliesst noch mehr Blut. Überhaupt wird in beiden Werken das ganze ironisch überzogen, denn eigentlich hat Mama Muh sich gar nicht so sehr verletzt, sondern das viele Blut fliesst nur in der übersteigerten Phantasie der Krähe. Und welche Blüten diese treibt, sieht man ja z.B. auch in Mama Muh rutscht (Ich sag nur, "nein, nicht ein Hubschrauber, zwei Hubschrauber!"). Also, Kirche im Dorf lassen, die Folge ist weit davon entfernt, in irgendeiner Form jugendgefährdend zu sein. Selbst meine drei Jahre alte Tochter erkennt die Überspitzung und beäumelt sich jedes mal dabei. Es ist sogar ihre Lieblingsfolge.
Kommentar ansehen
15.06.2011 23:26 Uhr von Winkle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also "Itchy und Scratchy" hat den Kindern immer viel Freude gemacht.
Kommentar ansehen
15.06.2011 23:55 Uhr von Kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chi Rho ist viel schlimmer: Religions Propaganda im Kinderfernsehen

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?