15.06.11 11:32 Uhr
 1.580
 

PR-Aktion der NPD in Kreuzworträtsel: Suche nach "Adolf"

Die NPD will vor der Wahl in Berlin mit einem Kreuzworträtsel in ihrer Wahlkampfzeitung auf sich aufmerksam machen.

Doch eine Frage sorgt nun für besonderen Ärger: "Ein deutscher Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist" musste mit "Adolf" korrekt beantwortet werden. Auch die Suche nach einem "deutschen Politiker (,Friedensflieger´) des 20. Jahrhunderts" mit Rudolf Hess als richtiger Antwort kam nicht gut an.

Die Aktion wird nun sogar intern als vollkommen missglückt kritisiert: "Die dämlichste PR-Aktion der NPD aller Zeiten" und "dümmlich im Quadrat" sei dies gewesen, so Hessens NPD-Chef Jörg Krebs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: NPD, Suche, Aktion, Wahlkampf, Kreuzworträtsel, PR-Aktion
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2011 12:49 Uhr von sicness66
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN