15.06.11 09:32 Uhr
 50
 

Die 42. Art Basel bietet Kunstwerke im Millionenbereich

Seit dem heutigen Mittwoch ist die 42. Art Basel, Messe für moderne und zeitgenössische Kunst, eröffnet. Die Kunstmesse gehört mittlerweile zum wichtigsten und einflussreichsten Kunstevent im Kunstmarkt und ist mit Ablegern auch in Amerika (Miami) und Asien (Hongkong) vertreten.

Zwar gab es im Vorfeld großen Ärger um das Zulassungsverfahren der teilnehmenden Galerien, aber auch dieses Jahr werden wieder rund 300 Galerien auf gut betuchte Sammler warten, um ihre hochpreisige Kunst zu verkaufen. Werke von insgesamt über 2.500 Künstlerinnen und Künstlern stehen zum Verkauf.

Eine der renommiertesten deutschen Galerien wird allerdings fehlen. Die Galerie Eigen + Art aus Berlin wurde zur 42. Art Basel nicht zugelassen. Gerd Harry Lübke, Inhaber der Galerie, nannte seine Nichtnominierung zur Art Basel "als mutwilligen Versuch einer Marktverdrängung".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yiggi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Basel, Mekka, Kunstmesse, Art Basel 2011
Quelle: www.artinfo24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2011 09:32 Uhr von yiggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nichtzulassung der Berliner Galerien Eigen + Art war schon eine große Überraschungen. Aber den Markt interessiert das nicht weiter. Die Karawane zieht und verkauft weiter.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?