15.06.11 08:16 Uhr
 10.450
 

Heilbronn: Familie misshandelte Sklavin mit Besen

Sandy K. (20) wurde ein Jahr lang von einer Familie wie eine Sklavin gehalten, musste alle Arbeiten tun und wurde zum Sex mit dem Sohn gezwungen (Shortnews berichtete).

Bei der Polizei liegt das wichtigste Beweisstück: Ein Besenstiel, mit dem Sandy immer wieder blaugeprügelt wurde. Als sie flüchtete, war ihr Körper mit Hämatomen bedeckt.

Der Sohn der Familie lockte K. in das elterliche Haus, ging eine Sexbeziehung zu der jungen Frau ein. Während ihres Martyriums musste sie wie ein Hund vor dem Bett des Jungen schlafen. Die Nachbarn hörten hin und wieder Schreie, sonst wollen sie nichts von den Qualen des Opfers mitbekommen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Sklave, Heilbronn, Qual, Besen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2011 08:34 Uhr von Trekki1990
 
+44 | -5
 
ANZEIGEN
Man ey: dass sowas immer niemanden auffallen will -.- ich kann das nicht begreifen, sind die Menschen denn so ignorant geworden?
Kommentar ansehen
15.06.2011 08:41 Uhr von Seridur
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
na gut: wenn die gesamte familie so dermassen fett und asozial ist haette der sohn sicher eh keine abbekommen. kein wunder also, dass das maedchen gefangen gehalten werden musste!
Kommentar ansehen
15.06.2011 08:56 Uhr von Trekki1990
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
@Seridur: Ja aber die Frage wie ist die da überhaupt hineingeraten?? Wenn sie halbwegs logisch denkt und einen Sinn für Schönheit hat, dann würde se sich bestimmt nich mit solchen Leuten abgeben. Ich kenne die Umstände nicht, aber ich würde da einen großen Bogen um solche Menschen machen.

Wie haben die die gefangen? Tür auf: Guten Morgen, ich bin die *schwupps, reinzieh, tür zu* oder wie?
Kommentar ansehen
15.06.2011 08:59 Uhr von DerS
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Zu viele offene Fragen: wie hat er sie denn so in die Wohnung locken können? Warum wusste niemand wo die Frau ist. Warum haben die Nachbarn "angeblich" nix gehört?

Und wie jetzt... Bild schreibt "Hausmädchen" ??? Soll das zynisch gemeint sein oder war das wirklich ne Art Putze...

Ach Fragen über Fragen.

Ich sag ja immer "Bild dir eine Meinung ein"...Danke


Edit
Okay laut Quelle hat sich der 13 jährige als 17 jähriger ausgegeben und die Frau via Chat kennengelernt...

Will mir doch keiner sagen, dass da keiner mal auf die Idee kam bei der am PC zu schauen ?!
Kommentar ansehen
15.06.2011 09:27 Uhr von Serverhorst32
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
AHA sie wollte es also so (die Sexbeziehung) Zitat aus der News:

"Der Sohn der Familie lockte K. in das elterliche Haus, ging eine Sexbeziehung zu der jungen Frau ein."

Die Frau ist also -freiwillig- ins Haus gezogen und hatte -freiwillig- eine Sexbeziehung mit dem, Sohn der Familie.

Dass die junge Frau geschlagen wurde und so ist natürlich übel und sollte auch bestraft werden, aber für die sachen die die Frau von sich aus und freiwillig getan hat sollte man hier nicht so übertreiben. Wenn sie es wollte ists doch ok.
Kommentar ansehen
15.06.2011 10:04 Uhr von kingoftf
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Laut irgendeinem: Bericht vor einigen Tagen stinkt da doch was gewaltig, demzufolge war doch schon vorher eine Freundin des Opfers als "Sklave" bei der Familie und jetzt die Frau ist doch sogar mit den Leuten unterwegs gewesen, einkaufen, sogar Urlaub.
Kommentar ansehen
15.06.2011 10:16 Uhr von talkiewookie
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
ganze 6 kommentare bis zur nationenfrage... wow !!
Kommentar ansehen
15.06.2011 10:17 Uhr von JagdSieAlle
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
hier wird: wieder mal deutlich, das wir genug eigene ( einheimische ) Verbrecher haben und gut auf Eingewanderte Kriminelle verzichten können.
Ich hoffe die sitzen lange im Knast.

[ nachträglich editiert von JagdSieAlle ]
Kommentar ansehen
15.06.2011 10:34 Uhr von TommyWosch
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
und wozu: brauchen wir dich?
Kommentar ansehen
15.06.2011 10:46 Uhr von mrdeluxx
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@talkiewookie: ich denke, dass user damit klarstellen wird, dass entgegengesetzt der behauptung vieler kommentatoren hier bei shortnews nicht nur migranten, oder besser gesagt muslime solche taten begehen können

bei einem muslim schiebt man alles auf die religion, obwohl die religion zum gegenteil ruft
Kommentar ansehen
15.06.2011 11:52 Uhr von TommyWosch
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ihr seid immer so naiv: wie ihr nach "Gründen" sucht.
Als wenn die Menschen von Natur aus gut wären und nur äußere Einflüsse sie schlecht machen.
Was ist mit den Nazis? Hatten die auch alle eine schwere Kindheit, einen Migrationshintergrund, Hartz 4 oder Killer-Spiele gespielt?
Kommentar ansehen
15.06.2011 12:23 Uhr von Earaendil
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
..sie war freiwillig da...
Eine 20jährige kann flüchten..und wer jetzt meint, die Psyche hätte da vlt dann nicht mitgespielt oder so....BLABLA,der Selbsterhaltungstrieb ist SO stark,dass er auch Angst und Dergleichen besiegt.Das war kein hilfloses Kind.
Da kam es wieder zu ner Anzeige aus ganz anderen Gründen.

Es gibt Leute, die wollen so leben.
Ich wette,sie war mit ihrem Leben garnicht sooo unzufrieden...da gab es dann zwischenmenschlichen Zwist oder so..(wie bei den Sado-Maso-Girls,die dann ihren "Lehrer" am Theater anzeigten,..nicht wegen Missbrauch..sondern ,weil er sich nicht auf ein Mädel beschränkte,also Eifersucht ;)
Kommentar ansehen
15.06.2011 12:27 Uhr von talkiewookie
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
süddeutschland: = südländer?

lol...
Kommentar ansehen
15.06.2011 13:03 Uhr von Baran
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
meNSCHEN SIND WIE LÄMMER: Daran ist die erziehung hier schuld zum teil, aber auch die eigenschaft zu überleben die man vergessen hat.
Aber das wichtigste wenn man sich in deutschland wehrt wird man härter bestraft als mörder oder vergewaltiger unsere justiz ist anti opfer pro täter!

An ihrer stelle messer jedem in der familie die kehle aufschneiden, wenn die schlafen. Oder Essigreiniger intravenös injizieren!
Kommentar ansehen
15.06.2011 13:17 Uhr von EternalN
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In Haßmersheim bei Heilbronn davon mal Abgesehen gehört das Örtchen zu Mosbach, und nicht zu Heilbronn. Bei uns regional gesehen ist das ja fast so als ob die Schreiben "in München bei Berlin".
Typisch Bild...
Kommentar ansehen
15.06.2011 13:26 Uhr von Baran
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle gelesen: wie kriegt man so eine hammer frau, boa als 13 jähriger voll der traum.

15.06.2011 13:17 Uhr von EternalN

Schon klar aber wer kennt schon Mosbach?
Man muss immer was bekanntes nehmen.

[ nachträglich editiert von Baran ]
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:22 Uhr von DerMaus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gerecht wäre, wenn der Vater von Sandy 10 Straffreie Minuten mit der Monsterfamilie und einem ordentlichen Sammelsurium an Nah- und Fernkampfwaffen bekommt. Ich denke das sollte reichen um für Gerechtigkeit im klassischen Sinne (nicht den Müll den unsere Justiz verzapft) zu sorgen.
Kommentar ansehen
15.06.2011 17:26 Uhr von Muu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mhhh: sklavin ... dachte sowas wurde abgeschaft ... ^^
Kommentar ansehen
15.06.2011 18:05 Uhr von farm666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fett und Glatze: typische merkmale

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?