15.06.11 07:55 Uhr
 496
 

Forscher bauen "Batcopter" zur Fledermausbeobachtung

Ein Fluggerät mit den Namen "Batcopter" haben Forscher vom Intelligent Mechatronics Lab der Boston University hergestellt und diesen zur Beobachtung von Fledermäusen eingesetzt.

Dabei sollte das Fluggerät vor allem die Interaktion und auch die Koordination innerhalb der Schwärme erforschen. Drei am Boden in Stellung gebrachte High-Speed-Infrarot-Kameras hatten den "Batcopter" dabei im Visier.

Mithilfe des Fluggerätes hoffen die Forscher eine Antwort darauf zu finden, wie es die Fledermäuse schaffen, sich gegenseitig im Flug auszuweichen. Allerdings haben sie mit dem Fluggerät noch einige Probleme.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Forscher, Technik, Fledermaus
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2011 09:15 Uhr von alphanova
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bessere Quelle: mit einigen Fotos bzw Videos und wesentlich mehr Infos im Text

http://www.bu.edu/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?