15.06.11 07:55 Uhr
 495
 

Forscher bauen "Batcopter" zur Fledermausbeobachtung

Ein Fluggerät mit den Namen "Batcopter" haben Forscher vom Intelligent Mechatronics Lab der Boston University hergestellt und diesen zur Beobachtung von Fledermäusen eingesetzt.

Dabei sollte das Fluggerät vor allem die Interaktion und auch die Koordination innerhalb der Schwärme erforschen. Drei am Boden in Stellung gebrachte High-Speed-Infrarot-Kameras hatten den "Batcopter" dabei im Visier.

Mithilfe des Fluggerätes hoffen die Forscher eine Antwort darauf zu finden, wie es die Fledermäuse schaffen, sich gegenseitig im Flug auszuweichen. Allerdings haben sie mit dem Fluggerät noch einige Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Forscher, Technik, Fledermaus
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2011 09:15 Uhr von alphanova
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bessere Quelle: mit einigen Fotos bzw Videos und wesentlich mehr Infos im Text

http://www.bu.edu/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?