14.06.11 21:08 Uhr
 160
 

Mecklenburg-Vorpommern: Reisebus mit Kindern verunglückt-Fahrer vermutlich übermüdet

Eine Gruppe mit Kindern zwischen zwölf und 14 Jahren war mit einem Reisebus auf der A24 verunglückt. Da der Fahrer wahrscheinlich übermüdet gewesen war, rutschte der Bus in eine Böschung.

Der 45-jährige Fahrer des Busses hatte nach Angaben der Polizei den Fahrtenschreiber wohl gefälscht. Sie stellten zwei Karten des Fahrtenschreiber sicher, auf denen die Daten der Fahrt gespeichert ist.

Der Bus war mit den 24 Kindern und sieben Begleiter auf der Rückfahrt von einem Sportfest in Polen. Alle Insassen blieben unverletzt und traten in einem Reservebus die Heimreise an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Reise, Fahrer, Bus, Gruppe, Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2011 22:04 Uhr von dragon08
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@salom wo ist jetz der Zusammenhang ?

Es war ein deutscher Bus, kein Polnischer !



.
Kommentar ansehen
15.06.2011 05:10 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Berufsverbot wäre hier die gerechte Strafe.

@gragon08 ..... Rassisten, wie salom können nicht soweit denken wie du.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?