14.06.11 19:33 Uhr
 268
 

Griechenland meldet erneut wachsendes Defizit

2011 ist das griechische Staatsdefizit erneut gewachsen. Nach Angaben des Finanzministeriums in Athen beträgt das Finanzloch für die ersten fünf Monate 10,28 Milliarden Euro, nachdem zunächst mit einem Defizit von 9,07 Milliarden Euro gerechnet wurde. Von Januar bis Mai 2010 betrug das Minus lediglich 9,1 Milliarden Euro.

Die Lage in Griechenland spitzt sich somit weiter zu, zumal in den vorgelegten Zahlen die Bilanzen der Kommunen und Sozialversicherungen unberücksichtigt blieben.

Derweil basteln die Finanzchefs der Eurozone an einem neuem Rettungspaket. Berlin wünscht sich, die Geldhäuser mögen freiwillg Laufzeiten gehaltener Staatsanleihen um sieben Jahre verlängern. Andere Staaten hoffen, dass Banken nach Auslaufen der Bonds von sich aus neue Griechenanleihen kaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Politik, Wirtschaft, Griechenland, Defizit, Sparprogramm
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2011 19:33 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Die Medien in den USA äußern bereits seit Monaten ihr Unverständnis, dass Berlin trotz langjähriger Radikalkur und wachsender Armut im eigenen Lande nun das Schicksal ihrer Bürger an jenes der PIGS kettet und ohne Aussicht auf Besserung für Schuldenstaaten bluten lässt.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
14.06.2011 19:44 Uhr von David_blabla
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Fass ohne Boden…
Kommentar ansehen
14.06.2011 19:56 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, woran liegt es nur dass am Ende des Geldes immernoch soviel Monat übrig ist? Vielleicht an den Hilfen aus Berlin?

Während man hierzulande Armutskinder mit 10 Euro "Bildungspaket" und zahnlose Hartzer mit immer weniger Mitteln abgespeist, werden in Hellas fleißig weiter tote Rentner, Frühpensionäre, steuerflüchtige Milliardäre und korrupte Politiker finanziert sowie in Deutschland reiche Privatiers, Aktionäre und Banken hofiert.

@AntiPro
Ist doch schon in der Mache, siehe http://www.tagesschau.de/... und hier: http://is.gd/...

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
14.06.2011 20:08 Uhr von kochtopf1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Lummerland ist abgebrannt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?