14.06.11 18:39 Uhr
 316
 

Urteil: Windkraftanlage darf wegen brütender Vögel abgeschaltet werden

Das Verwaltungsgericht Oldenburg hat entschieden, dass die Abschaltung einer Windkraftanlage rechtens ist, wenn in der Nähe eine geschützte Vogelart brütet.

Der Betreiber hatte geklagt, weil ihm untersagt wurde, tagsüber seine Anlage laufen zu lassen, bei der in 50 Metern Entfernung ein Wiesenweihen-Paar seine Brut aufzog.

Der Richter gab der Klage nicht Recht. Das Raubvogelpaar sei durch die Anlage beim Brüten derart gestört, dass die ganze Population darunter leiden würde. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Vogel, Windkraftanlage
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2011 18:59 Uhr von v6avant
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
So´n Quatsch! Wenn es dem Vögelchen stören würde, würde es 50 meter weiter rechts brüten!
Sorry, aber langsam wirds albern....
Kommentar ansehen
14.06.2011 19:21 Uhr von hofn4rr
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
sehe ich auch so: die >raubvögel< würden ja wo anders brüten wenn sie sich gestört fühlen würden.

von dem abgesehen finde ich es garnicht so toll, das durch den übertriebenen schutz von raubvögeln einhergehend die singvögel übermäßig unter druck geraten.

bei mir in der gegend steht gefühlt auf jedem dritten feld so eine vogelstange für die raubvögel, die neben den italienern auch auf sing- und zugvögel als nahrung stehen...
Kommentar ansehen
14.06.2011 23:15 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@v6avant: In der Quelle steht, dass durch das Flugverhalten der Vögel eine Kollision mit der Windkraftanlage wahrscheinlich ist. Aus diesem Grund muss diese ausgeschaltet werden. Es handelt sich hier also nicht um das generelle Stören der Vögel, sondern um eine Gefahr, gerade in der Brutzeit. Also absolut verständliche Aktion, damit muss jeder AKW-Demonstrant und Windenergie-Befürworter rechnen.
Kommentar ansehen
15.06.2011 15:20 Uhr von v6avant
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm: Es steht im Text:
Das Raubvogelpaar sei durch die Anlage beim Brüten derart gestört, dass die ganze Population darunter leiden würde.

In der Quelle:
Fachlich sei nachgewiesen, dass die Raubvögel wegen ihres charakteristischen Flugverhaltens einem erhöhten Kollisionsrisiko mit der Windkraftanlage ausgesetzt seien.

Soll das heißen, 50 meter weiter rechts fliegen die nicht mehr?
Die Vögel halten sich nur beim Nest auf?
Blödsinn, 300 meter weiter rechts können die auch nen Turm anbumsen oder vom Mühlenflügel getroffen werden....

Einzelanlagen werden nicht genehmigt, also handelt es sich mit Sicherheit um einen Windpark.
Kommentar ansehen
17.06.2011 15:09 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht doch nur um die Brutzeit: Sicher bedeutet das auch eine Menge Geld, aber das Risiko, dass die Natur mal dazwischen funkt, war dem Betreiber schon beim Errichten der Anlage klar.
Windkraft ist teils ´ne schöne Sache, aber sie hat eben auch Nachteile, die man ggf. temporär ausgleichen muss.

Je einvernehmlicher diese Sache gehandhabt wird, desto größere Akzeptanz werden künftige Windkraftanlagen haben.

Vielleicht findet sich ja sogar eine Versicherung, die solche Verdienstausfälle für einen akzeptablen Preis abfängt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?