14.06.11 17:34 Uhr
 2.299
 

Demonstrationswelle gegen Regimes: Nun auch immer mehr Tumulte in China

Lange Zeit schien es, dass China seine Bevölkerung komplett unter Kontrolle halten könnte. Doch auch hier beginnt eine Protestwelle gegen das Regime.

Chinas Regierung weiß darauf nur eine Antwort: Gewalt. Eine Revolution nach arabischem Muster soll mit jedem Mittel unterdrückt werden.

In verschiedenen Städten in verschiedensten Teilen des Landes gehen Zehntausende Chinesen auf die Straße, Peking zeigt sich nervös. Die Gründe für die Proteste liegen auch hier in steigenden Lebensmittelpreisen - so begannen auch die arabischen Revolutionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, China, Protest, Lebensmittel, Inflation
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2011 17:46 Uhr von Exilant33
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Das kann man nur begrüßen, ich hoffe das daß fruchten wird, von den Toten die folgen werden fang ich mal nicht an!
Kommentar ansehen
14.06.2011 18:03 Uhr von kochtopf1
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
111: Auch wir haben bald einen Bürgerkrieg im Land. Deckt Euch mit Lebensmittel ein kauft Gold für nach der Krise und bewaffnet euch wenn es möglich ist
http://www.zeitfokus.de/...
Kommentar ansehen
14.06.2011 18:20 Uhr von CrazyCatD
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist sehr bedenklich: das den Regierenden, anstatt auf die Rechte und Bedürfnisse der Menschen einzugehen, nur einfällt Sie zu verhaften und einzusperren wenn sie an eindeutigen Mißständen Kritik üben und dagegen aufbegehren, egal in welcher Form, derzeit ist ja sogar sehr ersichtlich das es den Regierenden einiger Staaten dieses Planeten nicht reicht diese Menschen einzusperren, sonder massiv mit Waffengewalt gegen diese vorgegangen wird.
Kommentar ansehen
14.06.2011 18:54 Uhr von fuxxa
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Wo bleibt die NATO?
Kommentar ansehen
14.06.2011 19:38 Uhr von NRT
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ui da fällt mir spontan das hier ein: sucht mal auf youtube

"wo ist meine Stimme"

da werden zustände und erlebnisse von betroffenen im iran näher gebracht, wenn der staat sich nur noch mit gewalt zu wehren weiß...

ist aber EXTREM heftig - ein kumpel konnte sich so manche tränen nicht verkneifen....

peace, NRT
Kommentar ansehen
14.06.2011 20:18 Uhr von Perisecor
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Das kann gar nicht sein.

Nach den meisten SN-Usern zu Urteilen ist es in der VR China richtig cool, während Deutschland sich schon längst auf dem Niveau von Somalia oder dem Sudan befindet...
Kommentar ansehen
14.06.2011 20:44 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Perisecor: Dann wander doch in ein besseres Land aus. Es steht dir als Deutscher völlig frei, ob du hier leben willst oder nicht. Gute Reise!

Ich begrüße die Protestbewegungen. Ich hoffe, dass es so weitergeht. Wenn sich das in China durchsetzt, kann es auch nicht mehr lange dauern, bis die Nordkoreaner gegen ihr Regime auf die Straße gehen. Agypten und Lybien waren nur der Anfang.
Kommentar ansehen
14.06.2011 20:53 Uhr von Perisecor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@TheManneken: "dir als Deutscher"

Ich bin kein Deutscher.

Und du hast mein Posting offensichtlich überhaupt nicht verstanden.

Aber keine Sorge. Dir als Deutschem steht Schulbildung zu und das solltest du nutzen.
Kommentar ansehen
14.06.2011 21:21 Uhr von PureVerachtung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Revolution: Wann fängt sie an - hier bei uns?
Kommentar ansehen
14.06.2011 23:04 Uhr von TheManneken
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Perisecor: Oh, die hab ich. Eine relativ hohe sogar. Daher bin ich zurzeit auch beruflich stabil auf beiden Beinen und finanziell gehts mir erst recht prächtig. Aber das tut nichts zum Thema. Du könntest mir ja erklären, was du mir deiner Aussage stattdessen meinst, aber offenbar bist du nicht gewillt dazu. Schade. Hätte gerne die Hintergründe deiner missverständlichen Aussage verstanden.
Kommentar ansehen
15.06.2011 21:01 Uhr von LLCoolJay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Perisecor: Gerade du, als Pracht-US-Amerikaner vor dem Herrn, solltest die Bildung anderer besser nicht kritisieren.

@TheManneken: Mach dir nichs draus. Er ist immer so und will nur spielen.

@Exilant33: Du willst gar nicht, dass alle Staaten Demokratisiert werden und auch nicht, dass in allen Staaten Lebensbedingungen herrschen, ähnlich wi jetzt gerade in Deutschland.

Das wäre das Ende jeglichen Wohlstands in der westlichen Welt.
Wenn alle Länder faire Arbeitsbedingungen, Bezahlung, Sozialversicherungen, usw. hätten.

[ nachträglich editiert von LLCoolJay ]
Kommentar ansehen
16.06.2011 02:13 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ LLCoolJay: "Gerade du, als Pracht-US-Amerikaner vor dem Herrn, solltest die Bildung anderer besser nicht kritisieren."

Weil?
Kommentar ansehen
16.06.2011 14:02 Uhr von Thimphu2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ach laßt es doch einige haben "Perisecors" Post anscheinend wirklich nicht verstanden.

Er kritisierte doch nicht Deutschland...

Wie auch immer.

Ich ärgere mich auch immer maßlos über dieses Hosianna hier im Forum Richtung China.

Da wird von Legionen von gut ausgebildeten Chinesen gesprochen. Völlig abwegig.
Da wird von demokratischen Strukturen gesprochen. Völlig unwissend
Da wird von "verbessereter" Rechtsprechung gesprochen. Völlig naiv.

In China herrscht nach wie vor eine kommunistische Diktatur. Ein Polizeistaat, der einen winzigen Bruchteil der Bevölkerung protegiert. Nämlich den, der zwar (latentes) Rückgrat besitzt aber dennoch intelligent genug ist, um nicht zu opponieren oder mal den Mund aufzumachen.
Die Intelligenz im Volk wurde und wird nach wie vor unterdrückt (vor einigen Dekaden wurde sie von Mao in der "ehrenhaften" Kulurrevolution noch ermordet...).

Die schulische Ausbildung gleicht einer Koran-Schule. Da wird gepaukt, auswendig gelernt und dem Lehrer nachgeplappert. Denken verboten. Die Partei ist alles. Ich habe keine Angst vor diesem dumm gehaltenen Volk. Denn es muß dumm gehalten werden. Wie seinerzeit die Sklaven in den USA. Denn jedwede echte Bildung fürt zum Hinterfragen der Zustände.

Warum werden denn dauernd Künstler und Schriftsteller verhaftet? Weil sie noch fähig sind, zu denken und den Mund aufzumachen. Der Rest ist ein vor Kadavergehorsam, Unwissenheit und Angst gedämpfter massiger, gelenkter Mob. Fleischgewordene Masse für die senilen, dekadenten und koruppten Funktionäre.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?