14.06.11 15:03 Uhr
 373
 

Libyen: Muammar al-Gaddafi bunkert angeblich Waffen in Weltkulturerbe-Stadt

Die antike Stadt Leptis Magna ist Weltkulturerbe und wird nun offenbar von Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi als Waffenlager missbraucht.

Die Stadt liegt strategisch günstig zwischen der Hauptstadt Tripolis und der Rebellenhochburg Misurata, sodass Gaddafi dort seine Truppen positioniert haben soll.

Aber nicht nur die Lage auch die kulturelle Bedeutung ist aus Sicht Gaddafis gut gewählt, denn: "Wir würden wegen der historischen Gebäude nicht in Leptis Magna kämpfen", so ein Führer der Rebellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Waffe, Libyen, Muammar al-Gaddafi, Weltkulturerbe
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2011 16:14 Uhr von willi_wurst
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
das kann schon gut möglich sein. andere länder machen das aber ganz genauso, also bitte nicht mit dem finger auf gaddafi zeigen ...
Kommentar ansehen
14.06.2011 16:20 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die Rebellen haben derweil angekündigt, Leptis Magna nicht zu beschießen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?