14.06.11 13:41 Uhr
 325
 

HTC Sense 3.0 kommt doch für ältere Geräte

HTC veröffentlichte auf seiner Facebook-Seite, dass sie doch an einer Portierung für ältere Geräte arbeiten. Teile der neuen Sense-Oberfläche funktionieren noch nicht ganz auf älteren Modellen, aber man sei bemüht die fehlenden Teile einzubauen.

Laut der Entwicklerseite XDA-Developers liege die Schwierigkeit darin, die 3D-Darstellung auf ältere Modelle zu portieren, da diese Darstellung hohe Hardware-Anforderungen verlange.

HTC sieht ein weiteres Problem mit der Kompatibilität der Grafiktreiber. Auf dem Desire HD und dem Evo 4G wurden diese aber teilweise erfolgreich portiert. Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass auch das Desire S wie das Incredible S die neue Sense 3.0 Oberfläche erhalten.


WebReporter: Dommo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Grafik, HTC, Oberfläche
Quelle: www.areamobile.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2011 13:41 Uhr von Dommo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eine sehr gute News! Zwar wird mein Ur-Desire vermutlich keine Sense 3.0 Oberfläche mehr zu Gesicht bekommen, aber alle anderen dürfen sich freuen. Da hört ein Hersteller doch noch auf die User... Vorbildlich!
Kommentar ansehen
14.06.2011 14:03 Uhr von A-to-lex
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Super Hersteller: Also HTC find ich mittlerweile echt super! Die user sagten, sie wollen einen unverschlüsselten Bootloader - HTC entschlüsselt den Bootloader! Die User wollen die neue Sense-Oberfläche für ältere Geräte - HTC bringt die Oberfläche für ältere Geräte! Apple kann sich von HTC mal ne dicke Scheibe abschneiden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?