14.06.11 13:36 Uhr
 422
 

Wii U: Details zur eingebauten Hardware

Die Wii U war eines der wichtigsten Themen auf der diesjährigen E3. Allzu viel Informationen gab Nintendo allerdings noch nicht preis. So war nicht klar, welche Hardware in der Wii U verbaut wird. Dazu gibt es neue Informationen.

Das Herzstück der Wii U besteht dabei aus einem Multicore-Prozessor von IBM, der in Zusammenarbeit mit Nintendo nur für die Konsole entwickelt wurde. Mit integriertem DRAM wird die Versorgung mit Daten beschleunigt. Dies ist auch notwendig, da die Spiele der Wii U mehr Daten nutzen werden.

Der Grafikchip ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der neuen Nintendo-Konsole. Hier wird eine Radeon HD von AMD ihr Werk verrichten. Diese soll alle gängigen TV-Auflösungen beherrschen, darunter auch erstmals 1080p und 720p. Zudem kann der Grafikchip mehrere Monitore gleichzeitig ansteuern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nintendo, Wii, Hardware, Wii U
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"
Wii U: Verkaufszahlen rutschen in den Keller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2011 09:10 Uhr von daiakuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
un wat is dat nu? n besserer handheld? :-o
hm...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"
Wii U: Verkaufszahlen rutschen in den Keller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?