14.06.11 12:40 Uhr
 74
 

Freiburg: Geschichte der "Grünen" als Theaterstück aufgeführt

Das Theater Freiburg führt derzeit die Parteigeschichte der "Grünen" als Stück voller original-Zitate auf.

In "Die Grünen. Eine Erfolgsgeschichte" wird auf der Bühne nachgespielt, wie sich die alternativen zu einer Partei der Gesellschaft entwickelten.

Ein Darsteller fasst die Story eines "Grünen" so zusammen: "Muss ich jetzt meine Skurrilitäten abwerfen? Wir wollen doch die Nummer eins werden." Echte Grüne Politiker waren im Publikum bei der Premiere jedoch nicht zu sehen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Die Grünen, Geschichte, Freiburg, Theaterstück
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2011 12:43 Uhr von BestRegards
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann jedem in den vorderen Reihen nur raten sich einen stabilen Regenschirm oder ähnliches mit in die Vorstellung zu nehmen. Auf der Bühne wird sicher viel mit Steinen geworfen!
Kommentar ansehen
14.06.2011 14:18 Uhr von Kimera
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber ein Haus im Grünen als nen Grünen im Haus =)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?