14.06.11 11:52 Uhr
 492
 

"The Darkness"-Sänger pinkelte sich in Mikrofon-Anzug an

Dem Sänger der Band "The Darkness" Justin Hawkins ist ein äußerst peinliches Missgeschick passiert als er in einem Flugzeug einschlief und sich einpinkelte.

"Ich bin in der ersten Klasse im Flugzeug aufgewacht, hatte ein Bühnenkostüm in Form eines Mikrofons an und musste feststellen, dass ich mich nass gemacht hatte", so der Musiker.

Hawkins misstraute damals dem Essen in Flugzeug und beschloss dafür umso mehr zu trinken. Das Trinken brachte den Musiker auch zu einem Entzug, den er inzwischen erfolgreich hinter sich gebracht hat und 2011 möchte er ein Comeback mit seiner Band "The Darkness" schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Urin, Anzug, Mikrofon
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2011 11:56 Uhr von Giagl
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Diese News ist ekelhaft und niveaulos! Versucht der Autor es, diesem Chrushel gleichzutun? Widerlich!
Kommentar ansehen
14.06.2011 13:42 Uhr von ydnilber70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hatt sich: im vollsuff eingenässt,ja das kommt vor ^^
Kommentar ansehen
14.06.2011 16:51 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Verlust der Blasenkontrolle? Kann bei fertigen Junkies schon mal vorkommen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?