14.06.11 10:32 Uhr
 8.046
 

Vater missbrauchte, schwängerte und ermordete eigene Tochter

Weil eine Frau nach rund 14 Jahren des Schweigens nicht mehr mit ihrem Gewissen leben konnte, wendete sie sich an die Polizei. Grund: ihre Schwester wurde brutal ermordet, nachdem deren Vater ein Kind mit ihr zeugte. Der Fall erschütterte selbst hartgesottene Juristen.

Nachdem der despotische Mann das Mädchen umgebracht hatte, musste seine andere, damals 18-jährige Tochter, dabei helfen, den Leichensack mit ihrer Schwester zu entsorgen. Anschließend behauptete der Täter, seine Tochter wurde in die Türkei abgeschoben.

Unter einem inzwischen abgerissenen Hochhaus in Trappenkamp fand die Polizei schließlich Knochenreste, die den 69-Jährigen überführten und vor Gericht brachten. Zuvor soll der Mann seine Töchter jahrelang missbraucht und gequält haben. Gegen ihn aufzubegehren wagte niemand in der Familie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Vater, Tochter, Missbrauch
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2011 10:52 Uhr von bono2k1
 
+12 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:55 Uhr von mr_shneeply
 
+32 | -8
 
ANZEIGEN
ich frage mich nur wie sich derartige Taten mit dem strengen Glauben vereinbaren lassen.
Oder ist man nur dann streng gläubig wenn es einem Nutzen bringt?
Kommentar ansehen
14.06.2011 11:03 Uhr von Seridur
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
und wieso bitte: wird in ner news ein bild von einem aehnlichen fall gezeigt? das ist allenfalls verwirrend, dachte erst es sei ein update auf den westerwaldfall.

absolut widerwaertige tat, wobei die mutter mal wieder eine fantastische rueckendeckung fuer ihre kinder war. "Die Mutter erkrankte 2001, als ihre Tochter ihr offenbarte, dass der Vater auch sie sexuell missbrauchte. Als sie schließlich von der Ermordung ihrer Tochter erfuhr, verließ sie ihren Mann endgültig, sagte der Rechtsanwalt." missbrauch ist also noch gerade eben akzeptabel, aber wehe wehe das kind wird auch noch ermordert.
die armen kinder.
Kommentar ansehen
14.06.2011 11:13 Uhr von Reinhard9
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
An die 2 "Einzelfall-Verteidiger" über mir: /ironie
Immer die Deutschen, die sowas machen.
/ironie off

So schlimm diese Tat auch ist, konnte ich mir ein leichtes Schmunzeln nicht verkneifen.
Ich möchte nicht wissen, was wir aus bestimmten Ländern nicht erfahren, weil es vertuscht wird.
Meine lieben Vorposter: Eure Landsmänner sind wohl doch nicht so perfekt.

Diese News ist es wert, in meiner VK verewigt zu werden.
Kommentar ansehen
14.06.2011 11:34 Uhr von skullx
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Lebenslänglich: ist da noch zu wenig.. und ihn als Monster zu bezeichnen wäre eine Beleidigung für Monster.
Kommentar ansehen
14.06.2011 11:34 Uhr von angryman
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.06.2011 11:48 Uhr von Magguhs
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Aufhängen und anzünden....mehr kann ich dazu nicht sagen. Dreckschwein
Kommentar ansehen
14.06.2011 12:21 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das bild auf dem foto: ist glaub ich aber wer anders...das is doch der, der vor paar wochen/monaten schon vor gericht stand, weil er i.wie seine tochter zwangsprostituiert haben soll und so zeugs...
Kommentar ansehen
14.06.2011 12:40 Uhr von ElkCloner
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ungeachtet der Herkunft: So ein Abschaum gehört in kein Gefängnis... Ein Strick, ein Ast und gut ists, das erspart dem Steuerzahler viel Geld... Bringt leider der armen Tochter nichts...
Kommentar ansehen
14.06.2011 14:15 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Leute ;) also bitte, wir haben auf Shortnews jeden Tag 3 News mit Deutscher Vater vergewaltigt Tochter ,

erst vor ner Woche hat sich nur durch zufall ein Mädchen aus einer Deutschen Familie befreit, die sie 1 Jahr lang im Keller als Sklavin hielt...

und da bashed ihr net gegen Deutschland,

aber wenn dann 1 ma wieder n Türke sowas macht dann sind die Türken halt alle geisteskrank -.-....

daher 1000 sterne an Cloner!

-.- egal woher ein Mensch kommt, die Verbrechen sind immer gleich, nur leider die Justiz net...
und unsere Kuschel Justiz vergibt ihm auch noch nen Orden dafür -.-...
Ich weiß net was grausam genug sein könnte um es so nem Menschen anzutun :(
und traurig dass auch nie irgendwer nach ihr fragt. Zum Glück hat die Schwester ihr schweigen gebrochen.

[ nachträglich editiert von totseinmachtimpotent ]
Kommentar ansehen
14.06.2011 14:50 Uhr von arabicgirl
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
OMG: Wie kann man nur so wiederlich und herzlos sein? =(
Kommentar ansehen
14.06.2011 16:10 Uhr von groehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ neotino: Das weißt du woher? Quelle?
Kommentar ansehen
14.06.2011 16:30 Uhr von mrdeluxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr_shneeply: nicht jeder, der sich moslem nennt, hält sich an die gebote seines glaubens

außerdem sollte man gucken, ob der islam als religion solche taten vorschreibt, wie leute abziehen ehrenmord usw

die antwort ist nein

:)
Kommentar ansehen
14.06.2011 21:42 Uhr von Sessel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Abgründe der menschlichen Spezies grausam grausam ...
Kommentar ansehen
15.06.2011 06:50 Uhr von xCheGuevarax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
neotino: 6 Fehler in einen Satz zu packen, gepaart mit einer grossen Portion Unwissenheit, ist schon eine bemerkenswerte Leistung. Aleviten sind also keine Moslems? Aha.
Kommentar ansehen
15.06.2011 10:38 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann es einfach nicht verstehen wie man seine EIGENE Tochter töten kann :-(

Das arme Mädchen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?