14.06.11 09:40 Uhr
 3.161
 

Zahnarztbesuch könnte den Deutschen zukünftig teurer zu stehen kommen

Die privaten Krankenversicherungen (PKV) erwarten künftig einen neuen Preisanstieg bei Zahnbehandlungen. Die Kosten könnten sogar doppelt so hoch ausfallen, wie sie vom Bundesgesundheitsministerium veranschlagt wurden.

Betroffen werden dabei allerdings nicht nur die Mitglieder von privaten, sondern auch die der gesetzlichen Krankenversicherungen. Die Warnung der PKV geht mit der Überarbeitung der Gebührenordnung für Zahnärzte einher.

Wählen Kassenpatienten eine bessere als die Standardversorgung, müssen sie zuzahlen. Durch die neue Gebührenordnung sind daher nahezu alle Bundesbürger betroffen. Es wird erwartet, dass das Honorar der Zahnärzte um 14 Prozent ansteigen wird, was die Kosten weiter hochtreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krankenkasse, Versicherung, Zahnarzt, Honorar, Preisanstieg
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2011 09:40 Uhr von Giagl
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:03 Uhr von Giagl
 
+7 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:13 Uhr von Fireproof999
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
@Giagl: Und was haben jetzt Amalgamfüllungen mit höherem Zahnärztehonorar und geänderter Gebührenordnung zu tun? Erschließt sich mir grade nicht der Zusammenhand.
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:17 Uhr von Jaecko
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
Der Zusammenhang: Für die Griechen ist das Geld da.
Für uns Deutsche nicht.
Problem erkannt?

Passiert irgendwo ein Unglück: *DING* Schon ist der Geldbeutel offen für das fremde Land.
Aber die Idee, mal etwas Geld für uns zu verwenden: "Wat? Bische bekloppt?"

Das übliche halt... "Wir" habens ja (scheinbar...)
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:19 Uhr von Giagl
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:20 Uhr von STN
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
was mich doch wundert Wie so ist alles was mit den Zahn zu tun hat so extrem teuer?
Ich meine Herzschrittmacher einsetzen mit allem drum und dran ist billiger als sich die Schneidezähne zu ersetzen.
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:21 Uhr von Giagl
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ STN: Schneidezähne sind eben nicht lebensnotwendig. Außer man ist arbeitslos und sucht einen Job. Dann bekommt man die bezahlt vom Amt. Typisch.
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:26 Uhr von Mui_Gufer
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
während sich leute über das thema streiten und ärgern, hat irgendwo, irgendjemand in deutschland zahnschmerzen und sitzt leidend im wartezimmer.

ich bitte um eine schweigeminute für diese armen menschen.
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:35 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
stromschläge von amalgan-füllung? wie soll das denn gehn? der strom muss ja erstmal irgendwo herkommen. die geschichte kann ich nicht glauben. zumal das dann ja ansich bei jedem auftreten müsste, der solche füllungen hat. das wären millionen menschen.

den letzten absatz verstehe ich nicht. wieso muss ich mehr geld zahlen, weil ein paar komiker eine bessere versorgung wollen? was auch immer "standard" und "besser" genau sein soll.
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:36 Uhr von Giagl
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ Jesus: Schonmal mit Aluminium gegen eine Silberfüllung gehalten?
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:41 Uhr von Jaecko
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Stromschläge: In Chemie aufgepasst?
Das Wort "galvanische Zelle" schon mal gehört?

Was man dazu braucht:
2 verschiedene Metalle und ein Elektrolyt.
Im Mund mit Amalgamfüllung sind schon mal 2 der 3 nötigen Materialien da.
Geben wir nun noch ein 2. Metall dazu; berührt die Füllung den Nerv oder ist sehr nah dran, gibts halt eine gewischt.

Nettes Experiment: Mit so ner Füllung mal auf Alufolie kauen.
Kommentar ansehen
14.06.2011 11:07 Uhr von kulifumpen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
also ich kau gerne auf alufolie, eisen schmeckt auch immer gut. und heute zum frühstück hatte ich eine richtig dicke kupferplatte...
Kommentar ansehen
14.06.2011 11:26 Uhr von Wanken
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zagnarztlügen: Das Buch wollten die Wuchere sogar per Verfassungsgericht verbieten lassen, pech gehabt.

Gebt bei denen blos nicht an dass Ihr eine Zusatzversicherung habt, dass waren bei mir 30% auf die Rechnung, angeblich verrechnet.


http://www.amazon.de/...
Kommentar ansehen
14.06.2011 11:58 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Bei Füllungen zahlt man schon heute immer öfters zwischen 40 und 60 Euro zu, damit sie "weiß" und nicht amalgan-farben ist. Der Zustand der Republik lässt sich immer öfters an den Zähnen feststellen:

Während uns Griechen und Spanier mit blitz-weißen Zähnen anlächeln, erkennt man den Deutschen bereits an Amalgan-Füllung oder nicht ersetzten Zahnlücken.

Der Vorteil bei der Regelung: Niedriglöhner und HartzIV-Bezieher sind spätestens nach 5 Jahren nicht mehr vermittelbar - alleine schon wegen verfaulten Zähnen. Da verkommt das Schreiben von Bewerbungen zur reinen Beschäftigungstherapie.

Auf der anderen Seite hege ich Verständnis für die gekaufte schwarz-gelbe Regierung: Die Parteispenden haben sich laut Spiegel in den letzten zwei Jahren verdoppelt, die vierte Honorar-Reform binnen 6 Jahren für Mediziner/Zahnmediziner will finanziert sein und das Königsvorhaben von FDP-Chef Rösler, die Honorardeckelung für Ärzte demnächst wieder abzuschaffen auch.

Diese Umverteilungskoalition macht binnen kürzester Zeit auch "optisch" klar, wer zu dieser Gesellschaft noch dazu gehört oder nicht. Das dumme ist nur, dass diejenigen, die diese Korruption und Honorare aus immer magereren Löhnen finanzieren bald nicht mehr wissen, wofür sie überhaupt Sozialversicherungsbeiträge abführen.
Aber gut, dieser Staat hat es nicht anders gewollt. Hoffen wir also, dass unsere Rettungspakete dazu beitragen, dass wenigstens in Südeuropa noch ein gesitteter Umgang miteinander herrscht. Verspiegelte Sonnenbrillen und faule Zähne fallen bei Dauersonnenschein besonders unangenehm auf....

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
14.06.2011 12:14 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
PKVs auflösen: Anzahl der KKs reduzieren, Bemessungsgrenze weiit nach oben setzen, Pharmalobby zerschlagen

Alles Aufgaben für unser "Volksvertreter", die diese seit Jahrzehnten nicht angehen, warum wohl?
Kommentar ansehen
14.06.2011 15:11 Uhr von 338LM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: müssen die Zahnarztgehälter eigentlich erhöht werden ? Die verdienen ohnehin schon wesentlich besser als die meisten Humanmediziner, die darüberhinaus das längere und anspruchsvollere Studium + Facharzt haben....
Von dem Geld, dass eine Zahnarztpraxis abwirft, kann der Hausarzt nur träumen.
Kommentar ansehen
14.06.2011 15:58 Uhr von Perisecor
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Seltsam. Euer Gesundheitssystem wollt ihr dauernd anderen Ländern aufzwängen, vor allem den USA, aber dennoch heult ihr dauernd rum wie blöd und gemein das doch alles ist.
Kommentar ansehen
14.06.2011 16:12 Uhr von Azureon
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: Das System dass jeder krankenversichert ist ist gut, nur wie man damit umgeht ist scheisse.
Kommentar ansehen
14.06.2011 16:46 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Pilot_Pirx: Weil irgendwelche Idioten (und nochdazu nicht wenige) bei der letzten Wahl den Bock zum Gärtner gemacht haben!
Kommentar ansehen
14.06.2011 18:52 Uhr von paranoid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
14% Honorarerhöhung?! WTF?!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein
Schauspielerin Christine Neubauer an Morbus Bechterew erkrankt
Letzte Ehefrau von Frank Sinatra im Alter von 90 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?