13.06.11 22:27 Uhr
 967
 

Mountainbike-Weltmeisterin droht nach Unfall eine Querschnittslähmung

Bei einer Trainingsfahrt ist die Mountainbike-Weltmeisterin Irene Pfab in einen schweren Unfall verwickelt worden. Die Radfahrerin war bei der Fahrt mit einem Traktor in einer kleinen Straße zusammen geprallt.

Bei dem Unfall erlitt die 45-Jährige schwerste Wirbelsäulenverletzungen und wurde in das Zentralklinikum Augsburg eingeliefert. Dort liegt die Sportlerin mittlerweile in einem künstlichen Koma. Ihr droht möglicherweise eine Querschnittslähmung.

"Die Straße hat dort rund acht Prozent Gefälle, ich schätze, Irene hat mindestens Tempo 60 draufgehabt", sagte ihr Trainer Heinz Zorko.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Weltmeister, Sturz, Mountainbike, Querschnittslähmung
Quelle: www.tz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 23:57 Uhr von mia_w
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Shit. Das hört sich nicht gut an.
Hoffentlich wird`s wieder.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?