13.06.11 21:35 Uhr
 176
 

Düsseldorf: Fledermaus musste aus Waschbeckenabfluss gerettet werden

Eine kleine, verirrte Fledermaus musste heute aus einem Waschbeckenabfluss gerettet werden. Das Tier hatte sich in ein Wohnhaus in Düsseldorf verflogen.

Dort verfing sich das Tier in einem Waschbeckenabfluss eines Badezimmers. Die Feuerwehr befreite die Fledermaus schließlich aus ihrer Gefangenschaft und brachte es in eine Tierklinik.

Offensichtlich war das Tier durch ein offenes Fenster in das Bad gelangt.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Düsseldorf, Befreiung, Fledermaus, Waschbecken
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2016 19:30 Uhr von lucstrike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schön das man sich dafür die Mühe gemacht hat ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?