13.06.11 18:58 Uhr
 147
 

Frauen aufgepasst: Fußball ist für die Gesundheit effektiver als Joggen

Laut einer Umfrage glauben deutsche Frauen, dass man mit Fußball nicht so gut abnehmen kann wie mit anderen Sportarten wie beispielsweise Joggen. Die Universität Kopenhagen fand jetzt aber heraus, dass Fußball für die Gesundheit viel besser als Joggen ist.

Dafür beobachteten sie zwei Jahre lang Frauen, die Fußball spielten oder joggten. Am Ende hatten die Fußballspielerinnen deutlich bessere Puls-, Fett- und Cholesterinwerte, sowie stärkere Knochen und Muskeln als die Joggerinnen.

Arzt und Sportmediziner Andreas Metzger erklärt, dass Fußball wie eine Art Intervalltraining ist, da man sich beim Fußballspielen in mehrere Richtungen bewegt und verschiedene Bewegungen vollführt. Das Joggen hingegen sei jedoch "nur" ein Ausdauertraining, was das Herz-Kreislauf-System stärkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fußball, Gesundheit, Joggen
Quelle: www.gesundial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 19:09 Uhr von syndikatM
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
so ein unsinn: die studie rührt wohl daher dass beim joggen, 08/15 joggerinen bewertet wurden, während beim fußball immer eine trainerin dabei ist. würden die joggerinen allerdings mit trainerin bzw richtigen training joggen ist der effekt genau der gleiche.

wobei mir persönlich das joggen deutlich mehr spaß macht und es viel länger betreibe als es ein festgesetztes fußballtraining tut.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?