13.06.11 18:31 Uhr
 944
 

Microsoft kündigt neues Modell der Xbox 360 an: Prozessor und Grafikchip vereint

Microsoft hat jetzt ein neues Modell seiner Konsole Xbox 360 angekündigt. Die neue Version soll sich von den bisherigen Modellen insofern unterscheiden, dass der Prozessor (CPU) und der Grafikchip (GPU) auf einem Bauteil vereint werden.

Der neue "SoC"-Prozessor (System-on-chip) wird in 45nm produziert. Der Prozessor soll zu allen bisherigen Xbox- und Xbox-360-Spielen vollständig abwärtskompatibel sein. Ein weiterer Vorteil des neuen Bauteils ist die Hitzentwicklung innerhalb der Konsole, die dadurch nochmals gesenkt werden soll.

Dadurch sollen die Lüfter langsamer drehen und die Konsole somit leiser werden. Der neue Chip soll so leistungsstark wie der AMD "Fusion" und Intels "Sandy Bridge" sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Modell, Xbox, Prozessor, Xbox 360, Grafikchip
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 18:57 Uhr von kbot
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Alle bisherigen Xbox- und Xbox-360-Spiele sollen vollständig abwärtskompatibel zu dem neuen Modell sein."

aha?!? die alten Spiele sind ABWÄRTSkomptibel zu dem neuen Prozessor?
Sollte der Prozessor nicht abwärtskompatibel zu den Spielen sein? (so wie es übrigens auch in der Quelle steht ^^)

...also etwas Technik-Verständnis sollte man von einem Technik-Autor schon erwarten können ...

[ nachträglich editiert von kbot ]
Kommentar ansehen
13.06.2011 19:20 Uhr von Darth Stassen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Der neue Chip soll so leistungsstark wie der AMD "Fusion" und Intels "Sandy Bridge" sein"
Na das bezweifle ich dann aber doch. Gerade Sandy Bridge ist ja noch bei weitem nicht am Ende seiner Möglichkeiten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?