13.06.11 18:30 Uhr
 785
 

Solvay-Konferenz 1927: Ein historischer Rückblick auf die Weltelite der Physik

Anfang des 20. Jahrhunderts begannen der belgische Großindustrielle Ernest Solvay und der deutsche Nobelpreisträger Walther Nernst mit der Organisation von Fachkonferenzen. Die fünfte Solvay-Konferenz fand 1927 in Brüssel statt und versammelte die wissenschaftliche Elite der damaligen Zeit an einem Tisch.

Das historische Gruppenfoto zeigt 29 der bedeutendsten Wissenschaftler dieser Zeit, deren herausragende Arbeiten Meilensteine in der physikalischen Forschung darstellen. Unter ihnen sind 17 Persönlichkeiten, die bereits mit dem Nobelpreis ausgezeichnet worden waren oder später noch erhalten sollten.

Neben Albert Einstein, Erwin Schrödinger, Max Planck und Werner Heisenberg nahmen unter anderem auch Niels Bohr, Wolfgang Pauli und Marie Curie an der Konferenz Teil. Im Rahmen der mehrere Tage dauernden Konferenz diskutierten sie intensiv über das Hauptthema des Treffens: Elektronen und Photonen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Natur, Konferenz, Physik, Albert Einstein, Rückblick
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 18:30 Uhr von alphanova
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp ich weiß, keine "News" im eigentlichen Sinn. Das ist ein kleiner Ausflug in die Wissenschaftsgeschichte, den ich für interessant halte, weil so eine geballte Zusammenkunft von Physik-Pionieren nicht alltäglich ist. Da darf man schonmal in Ehrfurcht erstarren...
Kommentar ansehen
13.06.2011 19:27 Uhr von mia_w
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Schade. 1927 war die deutsche Mathe- und Physikwelt noch in Ordnung. Göttingen war wohl DER Ort, an dem man sein wollte.
Ein dummer Österreicher hat das alles zerstört.
Kommentar ansehen
14.06.2011 00:00 Uhr von Demon2102
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
damals damals gab es noch wissenschaftler die einen namen haben/hatten...siehe einstein ,curie etc.....heute? heute errinert sich kaum jemand an namen von wissenschaftlern (einige ausnahmen z.b hawkin) denke sowas fehlt einfach
Kommentar ansehen
14.06.2011 10:53 Uhr von Again
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Demon2102: "heute errinert sich kaum jemand an namen von wissenschaftlern (einige ausnahmen z.b hawkin) denke sowas fehlt einfach "
Viele Sachen sind alleine auch nicht zu bewältigen. Man spezialisiert sich einfach schon so exterm, da die "einfachen" Grundlagen schon erforscht sind. Maschinen wie der LHC lassen sich alleine weder bauen, noch bedienen. Auch mit einer vereinheitlichten Theorie sieht es nicht so leicht aus, wie selbst Einstein feststellen musste.
Da steht dann der einzelne Mensch etwas im Hintergrund und man ließt eben öfter über Teams: NASA, IPCC, CERN, Tevatron,...

Andererseits gibt es auch jedes Jahr wieder einen neuen Nobelpreisträger. Vielleicht merken wir uns nur die Namen so schlecht ;-)
Kommentar ansehen
25.07.2011 16:07 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
offtopic: ein nachfahre dieses solvays, >ich glaube patrick solvay< hat doch auch das chateau des ameroise, auch besser bekannt als das "mother of darkness" castle in belgien gekauft, in dem es in der vergangenheit schon desöfteren >laut der belgischen polizei< zu rituellen menschenopferungen gekommen sein soll. es gibt auch kaum informationen über das schloss. patrick solvay ist auch der größte aktionär von "the little gym", einer firma die aktivitäten für kinder in sommer und ferienlager organisiert.
http://www.thelittlegym.com/...
lupenreine organisation, versteht sich ;-)

die industrielle bedeutung des solvay-konzerns der gebrüder s. soll laut wikipedia im übrigen der von siemens oder krupp entsprechen. e. solvay gründete auch mehrere karikative einrichtungen, wie es so oft bei derart "schweren persönlichkeiten" üblich ist.

wenn man mich fragt, nach aussen hui, innen pfui. ganz gleich was diese person/en für die wissenschaft getan haben soll.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?