13.06.11 18:21 Uhr
 169
 

Berliner Fernsehturm erwartet den 50-millionsten Besucher

Der 1969 eingeweihte Berliner Fernsehturm feiert morgen ein besonderes Jubiläum. Der Turm erwartet seinen 50-millionsten Gast. Das gab jetzt das Berliner Presse- und Informationsamt bekannt.

Der Jubiläums-Besucher werde amheutigen Montag gegen 12:50 Uhr erwartet. Worauf sich der Gast freuen darf wurde noch nicht verraten. "Es wird aber unvergesslich sein", sagte Christina Aue, Fernsehturm-Geschäftsführerin.

Der Berliner Fernsehturm misst eine Höhe von 368 Metern und führt die Besucher mit zwei Aufzügen auf eine Aussichtsetage in rund 200 Metern Höhe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Besucher, Fernsehturm
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden
Schuhtrend 2017 - Birkenstocks auch diesen Sommer wieder ein Must Have
Pilgerstätte Pinzgau: Einsiedelei sucht per Jobangebot nach neuem Eremiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 20:58 Uhr von UICC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@teilnehmerin: 5 Ost Mark. Allerdings weiß ich nicht in welcher Zeit. Gabs ja auch im Osten ne Weile :)

http://upload.wikimedia.org/...
Kommentar ansehen
13.06.2011 20:59 Uhr von Mailzerstoerer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Och ne de Telespargel von Berlin: Och Mensch, ick als Urberliner war noch nie da oben druff, damals standen die Leute Schlange, als obs da oben Bananen gab und heute muss det ja och nich mehr sein.
Übrigens hatte damals das ZK der SED beschlossen den Turm wieder abzubauen, weil unten im Fundament nen Zwiebelsack lag, die waren och mal knappe.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?