13.06.11 15:21 Uhr
 2.402
 

Rückruf mehrerer iPads der 2. Generation in den USA

Vor kurzem wurden mehrere iPad 2-Geräte, die bereits auf dem Weg zum Kunden waren, vor der Auslieferung wieder zurückgerufen.

Laut Apple sind die Seriennummern der betroffenen Geräten bekannt, weswegen man genau wusste, welche Geräte man zurückrufen musste.

Scheinbar wurden in die iPads sogenannte Mobile Equipment Identifiers (MEIDs) eingebaut, die bereits in anderen Geräten verbaut waren. Eine Aktivierung des iPad´s wäre so nicht möglich gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A-to-lex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, iPad, Rückruf, Generation
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 15:46 Uhr von Seyhanovic
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
irgendwie glaub ich nicht, dass dies das einizige Problem von iPad 2 ist.

Apple will das nur nicht zugeben, dass ihr Gerät viel mehr Probleme macht, als erwartet.
Kommentar ansehen
13.06.2011 15:53 Uhr von A-to-lex
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@Seyhanovic: Das ist doch bei Apple immer so. Ich halte von dem Verein ja generell sehr wenig.
Kommentar ansehen
13.06.2011 16:04 Uhr von Enno040
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.06.2011 16:07 Uhr von A-to-lex
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@Enno040: Komischerweise lese ich unter jedem Beitrag, der Apple positiv dastehen lässt: "Ich bin kein Fanboy, aber...:"
Kommentar ansehen
13.06.2011 16:10 Uhr von Enno040
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@A-to-lex: Mag sein, Fakt ist aber das Apple nunmal deren Produkte gut verarbeitet. Nur weil ich von einem Produkt einen positiven Eindruck habe, heißt es nicht, dass ich ein Fanboy bin, das sind 2 verschiedene Sachen.
Kommentar ansehen
13.06.2011 16:12 Uhr von A-to-lex
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Enno040: Hmm, stimmt, da muss ich dir Recht geben.
Kommentar ansehen
13.06.2011 16:53 Uhr von shathh
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
uijui - da können einige wieder was fürs Ego tun: Das iPad wird millionenfach tagtäglich verkauft. Warum hier jetzt einige auf einen generellen Produktionsfehler ("LOL APPLE SCHEISSE!!") schließen müssen, nur weil einige wenige Geräte noch VOR dem Verkauf zurückgerufen werden, erschließt sich mir nicht.

Dass andere Hersteller nicht besser sind wird gerne mal unter den Tisch fallen gelassen (aktuelle Beispiele : HTC Sensation, LG Optimus Speed, Samsung Omnia 7 mit Firmwareproblemen)
Kommentar ansehen
13.06.2011 17:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
na ist doch prima die Kunden erhalten dafür sogar Gutscheine oder Zubehör.
Ich persönlich würde das Ding sofort kaufen, wenn es in der Lage wäre drahtlos Kundendaten, Auftragsstatus-Listen oder ähnliches aus meiner PC-Umgebung mobil anzuzeigen. Aber da ich auf die Windows-Umgebung (beruflich) angewiesen bin, wäre eine Insel-Lösung von Apple zumindest derzeit nicht verwendbar.
Kommentar ansehen
13.06.2011 18:15 Uhr von kirkpatrik
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Lasst mich hier: mal Homer Simpson zitieren: "Nein!!!"
Kommentar ansehen
13.06.2011 19:19 Uhr von RatedRMania
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Seyhanovic: Aha... Ich nehme mal an du kannst kein einziges dieser angeblichen Probleme nennen?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?