13.06.11 14:21 Uhr
 67
 

Manchester United will an die Börse von Hongkong

Der englische Traditionsverein Manchester United will seine große Popularität in Asien ausnutzen und sich an der Börse von Hongkong einschreiben lassen.

Das berichtete jetzt die Zeitung "Sunday Times". Zuvor wagten schon die Unternehmen Prada und Samsonite den Börsengang.

Demnach erwartet Manchester United eine Bewertung von rund 1,9 Milliarden Euro. Der Club will nun erst einmal abwarten wie sich Prada an der Börse entwickelt. Von Seiten des Vereins gab es noch keine Stellungnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Manchester United, Börsengang, Hongkong
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?