13.06.11 14:00 Uhr
 179
 

Infineon investiert weiter in Standort Villach

Der Halbleiterkonzern Infineon investiert weiter kräftig in seinen österreichischen Standort Villach. Insgesamt belaufen sich die Investitionen auf 200 Millionen Euro.

Zudem sollen 400 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Infineon plant in Villach die Entwicklung von Bauelementen. Sie sollen helfen an Fotovoltaik- und Windkraftanlagen die Energieeffizienz zu erhöhen und den Stromverbrauch von Haushaltsgeräten zu verringern.

"Wegen der hohen Nachfrage nach unseren Produkten und im Hinblick auf die künftigen Marktpotenziale könnten wir die zu Beginn des Geschäftsjahres prognostizierten Investitionen und Stellen sogar verdoppeln", sagte Vorstandsvorsitzende Monika Kircher-Kohl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Investition, Infineon, Standort, Villach
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?