13.06.11 14:00 Uhr
 173
 

Infineon investiert weiter in Standort Villach

Der Halbleiterkonzern Infineon investiert weiter kräftig in seinen österreichischen Standort Villach. Insgesamt belaufen sich die Investitionen auf 200 Millionen Euro.

Zudem sollen 400 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Infineon plant in Villach die Entwicklung von Bauelementen. Sie sollen helfen an Fotovoltaik- und Windkraftanlagen die Energieeffizienz zu erhöhen und den Stromverbrauch von Haushaltsgeräten zu verringern.

"Wegen der hohen Nachfrage nach unseren Produkten und im Hinblick auf die künftigen Marktpotenziale könnten wir die zu Beginn des Geschäftsjahres prognostizierten Investitionen und Stellen sogar verdoppeln", sagte Vorstandsvorsitzende Monika Kircher-Kohl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Investition, Infineon, Standort, Villach
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?