13.06.11 13:16 Uhr
 1.373
 

Frankreich: 28.000 Ausweisungen geplant

Für illegale rumänische Einwanderer wird es eng in Frankreich. Wie der Innenminister Claude Gueant bekannt gab, sollen noch 2011 bis zu 28.000 Ausweisungen vollzogen werden.

Begründet wird dies mit einer Statistik über Straßendiebstähle in Paris. 80 Prozent werden von rumänischen Minderjährigen verübt.

Mit der Hilfe von rumänischen Institutionen plant Gueant eine Kampagne zu starten, die "rumänische Kriminalität" bekämpfen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Diebstahl, Roma, Ausweisung
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 13:16 Uhr von XvT0x
 
+1 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.06.2011 13:37 Uhr von GulfWars
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kommen diese Diebe jetzt nicht nach D: Wir haben hier schon genug eingewanderte Kriminelle und brauchen sowas nicht mehr.

So wie man in den Wald schreit, so wird man ausgewiesen.
Nicht ohne Grund will die keiner haben!
Kommentar ansehen
13.06.2011 14:04 Uhr von BadBorgBarclay
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
der Schweiz dürfte die Sache mit den Lebenskosten Zweitranging sein, denn die Schweizer lassen auch nicht Jeden rein.
Kommentar ansehen
13.06.2011 14:39 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
ja danke Alfalfalf: !!! zuallererstmal gehts hier net um Rumänen sondern Zigeuner!

-.- das sind keine Rumänen.

2: ja Rumänien will die nicht >.< und die wollen Rumänien auch net mehr, die beiben lieber in Deu Spanien oder Italien.

Aber die Spanier und Italiener gehen schon länger langsam immer mehr gegen Roma vor, dh für die bleibt nur noch Deutschland dass sie mit offenen Händen empfägt.

na viel Spaß, denn Roma sind n anderes Kaliber... da werden wir hier ne Menge Probleme haben :o außer wir holen uns rumänische Polizisten >.<..

oder hier verliert man endlich seine Mimosen Haltung! das ist ja net auszuhalten wie den Leuten hier aufn Kopf geschissen wird und die lassen sich das gefallen -.-. aber irgendwie ist man hier nur im Inet Mutig. Auf der Straße wechselt man die Seite, obwohl da 5 Assis und 10000 Bürger sind -.-
Kommentar ansehen
13.06.2011 15:04 Uhr von linuxu
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@Alfalfalf: du willst doch nur provozieren.
So eine Meinung kann kein normal denkender Mensch haben.
Kommentar ansehen
13.06.2011 15:42 Uhr von dolores87
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.06.2011 17:26 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Die Meinung des Autors ist ja mal genial. Alle die einwandern bekommen ein Einkommen. Das ihr immer nicht nachdenkt wenn ihr was schreibt^^. Kein Einwanderungsstop und Einkommen für jeden^^. Geil^^
Dann sollten die Steuern aber auf 99% gesetzt werden, weil irgendwo muss ja das Geld herkommen was man den Einwanderern geben will. Und wenn es was umsonst gibt wird auch der Rest der Welt bald vor der Tür stehen.

Sklave sein fetzt schon.

Amüsant.^^

Was die Kriminalität betrifft, egal welcher Nationalität, wer einwandert und kriminell wird fliegt wieder raus. Gibt es Tendenzen das bestimmt Volksgruppen Ärger machen fliegt die Volksgruppe raus. Die sollen da Stress machen wo sie herkommen.
Kommentar ansehen
13.06.2011 19:47 Uhr von Lucianus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wenn dem mal so wäre "Im Jahr 2006 hat der Freiburger Gemeinderat mit einer Resolution seinen Willen unterstrichen, sich für ein Bleiberecht der langjährig in der Stadt lebenden Roma einzusetzen - Familien, deren Kinder hier geboren sind und die oft selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen. Dieses Bekenntnis könnte sich herumgesprochen haben."

Wenn die wirklich selbst, legal, für ihren Unterhalt sorgen. Willkommen !!

Ansonsten ... Ciao ..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?