13.06.11 12:26 Uhr
 512
 

So geht es Helge Schneider nach seinem Zusammenbruch

Nach einem Kollaps musste der Entertainer ein Konzert beenden (ShortNews berichtet), dennoch verkündet er, dass es ihm gut gehe.

Es sei nur eine verschleppte Grippe und nicht wie behauptet ein Burnout-Syndrom. Einige Konzerte müssen allerdings verlegt werden, damit sich Helge Schneider wieder erholen kann.

Betroffen sind Halle/Westfalen, Emsdetten, Bremen und Koblenz. Einige dieser Termine werden auf Februar/März 2012 verlegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dani2012
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Grippe, Kollaps, Helge Schneider
Quelle: nachgebloggt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 12:55 Uhr von Saftkopp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schade, ich hatte ne Karte für sein Konzert heute in Moers.
Kommentar ansehen
13.06.2011 13:06 Uhr von Stechpalme
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade ja aber es nutzt einem ja auch nichts wenn er auf der Bühne steht und aus reiner quälerei noch irgendwas tut. Einmal bringt das dem Publikum auch nichs und ich denke, dass wenn er keinen Spaß an seiner Show hat, diese dann auch nichts sehenswert wäre.

Alles blöd, aber er wird sicher wieder kommen. Und dann wieder mit Elan und Power auf der Bühne stehen. Dann hat er und das Publikum wieder Spaß und nur darum geht es.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?