13.06.11 10:18 Uhr
 110
 

Augen von Kindern immer vor Sonnenlicht schützen

Ungefiltertes Sonnenlicht kann bei Kinder auf langfristige Dauer Schäden verursachen. Davor warnte jetzt der Berufsverband der Augenärzte. Kinder, die nicht ausreichend ihr Augenlicht schützen, können an Makuladegeneration oder vorzeitiger Linsentrübung erkranken.

Kindersonnenbrillen sollten beim Kauf daher immer das CE-Kennzeichen aufweisen. Dieses Zeichen findet man in der Bügelinnenseite. Solche Brillen entsprechen den Sicherheitsauflagen der EU-Richtlinien.

"Kinder sollten bei starker und längerer Sonneneinstrahlung immer eine geprüfte und gut sitzende Sonnenbrille tragen", sagte Augenarzt Georg Eckert.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schutz, Sonne, Auge, Sonnenlicht
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 11:10 Uhr von Gorli
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, auch wenns hart klingt, evolutionstechnisch ist das glatter Wahnsinn. In einigen hundert Generationen ist die empfindlichkeit der Augen so groß, dass selbst Erwachsene Sonnenbrillen tragen müssen, sobald die Sonne auch nur einen Spalt heraus kommt.
Kommentar ansehen
13.06.2011 14:04 Uhr von Stefan62
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der Mensch eine Fehlkonstruktion ? Mein Vorredner hat völlig recht, unsere Vorfahren haben auch ohne Sonnenbrillen überlebt. Es könnte übrigends auch ein Trugschluss sein Kinder mit Sonnenmilch mit extremen Schutzfaktoren einzureiben. Kinder brauchen mehr Vitamin D und die Kinder von schwarzen sind heller als die Erwachsenen. Denkt mal drüber nach ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?