13.06.11 08:13 Uhr
 793
 

Raumfrachter "Johannes Kepler" korrigierte die Flugbahn der Raumstation ISS

Am gestrigen Sonntag wurde die Flugbahn der Internationalen Raumstation ISS gleich zweimal angehoben. Dafür wurden die Triebwerke des Versorgungsraumschiffes ATV-2 "Johannes Kepler" eingesetzt.

Insgesamt liefen dabei die Triebwerke der "Johannes Kepler" 76 Minuten. Das erste Mal wurden sie um 16.10 Uhr MEZ gezündet. Um 20.15 Uhr erfolgte dann noch ein zweiter Schub. Die ISS wurde dabei mit einer Geschwindigkeit von elf Metern in der Sekunde auf ihre jetzige Umlaufbahn angehoben.

Die Raumstation umkreist die Erde nun in einer Höhe von 364,6 Kilometern. Das Versorgungsraumschiff wird am 20. Juni mit Abfällen aus der ISS zur Erde zurückkehren, nachdem es am 24. Februar mit sieben Tonnen Versorgungsgütern an der ISS eintraf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Raumstation, Raumstation ISS, Flugbahn, Johannes Kepler
Quelle: www.charivari.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumstation ISS erhält neue Schleuse zum Andocken
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls hat doch noch geklappt
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls funktioniert nicht