13.06.11 07:14 Uhr
 498
 

"Super 8" verdrängt den neuen "X-Men"-Film von der Spitze der US-Kinocharts

Der neue Film "Super 8" von J. J. Abrams hat bereits am ersten Kinowochenende in den USA und in Kanada insgesamt rund 37 Millionen Dollar eingespielt und wirft somit "X-Men - First Class", der bis jetzt rund 25 Millionen Dollar einspielte, auf Platz zwei der US-Kinocharts.

Über die Handlung von "Super 8" wurde vor der Erstausstrahlung nichts bekannt gegeben, was scheinbar die Neugier erhöhte. Allerdings weiß man jetzt, dass die Handlung in den 70ern spielt und Jugendliche Zeuge eines Zugunglücks werden, bei dem ein Außerirdischer befreit wird.

In Deutschland muss man sich noch bis Anfang August gedulden, wenn man "Super 8" im Kino genießen möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Apocalypto
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Spitze, Super, Kinocharts, X-Men, Super 8
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 07:14 Uhr von Apocalypto
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich freue mich schon sehr auf den Film und habe auch sehr viel Vertrauen in J. J. Abrams, der mich schon mit Serien wie LOST und Fringe überzeugt hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?