12.06.11 20:55 Uhr
 246
 

Schwarz-Gelb ist sich einig zum Thema Griechenland

Schwarz-Gelb ist sich in Sachen Griechenland einig. Es darf unter keinen Umständen zu einer Pleite kommen. Politiker und Ökonomen befürchten bei einer Staatspleite Griechenlands weitreichende Folgen für die Wirtschaft in Deutschland und Europa.

Die Ersparnisse der Bürger seien ebenfalls bedroht. Uneins sind sich Politik und Experten weiterhin über die Beteiligung privater Gläubiger an der Lösung der Schuldenkrise.

"Wir dürfen nicht einfach einen unkontrollierten Bankrott eines Landes zulassen", sagte Merkel. Man wolle verhindern dass es wieder zu einem Wirtschaftseinbruch komme, wie im Jahr 2009 als die US-Investmentbank Lehman Brothers Pleite ging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mentalhunter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Schwarz, Thema, Schwarz-Gelb, Gelb
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 14:33 Uhr von Mentalhunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlechte idee :D: wäre vielleicht jetzt grad am besten aber auf dauer hätte wir eine noch nie dagewesene finanzkriese!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?