12.06.11 18:31 Uhr
 117
 

Pfingsten: Christliche Kirchen plädieren für Frieden, Toleranz und Offenheit

Am heutigen Pfingstsonntag haben die christlichen Kirchen für Frieden, Toleranz und Offenheit plädiert. Nikolaus Schneider, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), sprach sich dafür aus, dass man sich für den Frieden stark engagieren sollte.

Alfred Buß, der Präses der westfälischen evangelischen Kirche, erklärte, dass die Gotteshäuser für alle Religionen da sind. "Wir freuen uns über alle, die kommen und fragen dabei nicht nach Herkunft oder Konfession", so Buß.

Joachim Meisner, der Kardinal von Köln, rief die Katholiken in seiner Pfingstpredigt dazu auf, dass diese nicht nur auf menschliche Eigenschaften vertrauen sollen, sondern auch auf den Geist Gottes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Frieden, Toleranz, Pfingsten
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2011 19:44 Uhr von Copykill*
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Lügner ! Offenheit und Toleranz !?
Den Christlichen Kirchen ist der Islam genauso ein Dorn im Auge wie umgekehrt.

Religionen, bzw die Schwachköpfe die sie auslegen wie es Ihnen gerade in Ihren Kleingeist passt, haben etliche Millionen Menschen auf dem Gewissen.
Die Religionen haben Ihre Macht nicht Ihrer Demut und Ihrer Güte zu verdanken.
Sondern Ihrer Gewalt und Unterdrückung
Kommentar ansehen
12.06.2011 21:04 Uhr von Air0r
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Copykill*: Verwechsle mal nicht Religion mit Kirche. Religionen sind friedlich. Aber Menschen mit macht sind gefährlich. Und nur weil es einige pädophile Priester gibt, sind nicht alle Priester schlecht, machthungrig und verlogen. Ein schönes Pfingstfest euch allen!
Kommentar ansehen
12.06.2011 23:37 Uhr von dragon08
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@AirOr der Schuß ging nach hinten los

" Religionen sind friedlich"

-Ohne Menschen gäbe es Keine Religionen
-Wenn eine Religion sich in der Existenz bedroht fühlte floß Blut.Da brauchte es keine geistlichen Oberhäupter,das haben die Kleinen Leute schon selber gemacht.

Nun im einem hast Du Recht,nicht alle Priester sind schlecht und verlogen.

.
Kommentar ansehen
13.06.2011 09:17 Uhr von Demonic_kitten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollten die erst mal selber vorleben bevor die es von anderen erwarten. Es gibt doch nichts untoleranteres und unfriedvolleres als Religionen!

Aber wie heißt es so schön: Tu was ich sage und nicht was ich tue....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?