12.06.11 13:43 Uhr
 190
 

Venus Projekt plant Kinofilm

Das Venus Projekt, unter der Leitung von Jacque Fresco und der Mitbegründerin Roxanne Meadows, plant nun eine groß angelegte Kinoproduktion.

Diese hat das Ziel, möglichst vielen Menschen durch einfache Demonstration sowohl die Vorteile als auch die Dringlichkeit des Venus Projekts im Bezug auf die momentane globale Lage ins Bewusstsein zu rufen. Vor allem jedoch wird durch den Film gezeigt, wie die Umsetzung des Projekts erfolgen soll.

Das Venus Projekt plant eine vollständige Umstrukturierung sämtlicher Lebensbereiche, kulturell, wirtschaftlich, wissenschaftlich als auch gesellschaftlich gesehen. Es wird zum Beispiel eine ressourcenbasierte Wirtschaft angestrebt, die das monetäre System ablöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unit731
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wirtschaft, Projekt, Kinofilm, Venus, Gestaltung
Quelle: www.thevenusproject.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2011 13:43 Uhr von Unit731
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Durch den Film werden mit Sicherheit viele Menschen auf das Projekt aufmerksam, sowie auf dessen Realisierbarkeit und die Notwendigkeit eben dieser.
Sehr interessant sind die generalistischen und technisch umsetzbaren Denkansätze, welche Fresco auch in vielen Interviews erklärt.
Wer ein wenig über den Tellerrand hinausschauen möchte, der sollte sich ganz unvoreingenommen auf der Webseite des Projekts schlau machen. Hier nochmal der Link:

http://www.thevenusproject.com/
Kommentar ansehen
12.06.2011 13:56 Uhr von Exilant33
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
so was unterstütze ich gerne. hab vor ein halben jahr mich mal mit der sache beschäftigt. klingt nicht schlecht, wobei fresco auch sagt das das system nicht perfekt ist, aber was ist schon perfekt, außer die natur^^
Kommentar ansehen
12.06.2011 14:02 Uhr von ChaosKatze
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sehe ich genauso - wenn es machbar ist, und es keine größeren nachteile erwirtschaftet, dann finde ich ist das ebenso eine gute sache. wäre zumindest mal einen versuch wert
Kommentar ansehen
04.03.2012 15:38 Uhr von Unit731
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem: da es darauf aufbaut, Ideen permanent zu teilen, wodurch auch an bestehenden und auftretenden Schwächen und Fehlern durchgehend gearbeitet wird ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?