12.06.11 13:28 Uhr
 411
 

Ex-Mitarbeiter von Google kritisiert die veraltete Infrastruktur

Dhanji R. Prasanne, Ex-Mitarbeiter des riesigen Internet-Konzerns Google, begründete seinen Ausstieg mit einem kuriosen Grund. Abgesehen von fehlendem Spaß läge es vor allem an der veralteten Infrastruktur des Konzerns.

Man solle ihn nicht falsch verstehen, Hardware-technisch gesehen sei Google unschlagbar unterwegs, jedoch seien der "Software-Stack" für das Suchmaschinen-Design und auch die Crawler schon etwas älter als zehn Jahre, und damit sehr überholt.

Auch andere Projekte wie Googles Web Toolkit, "Closure" und "MegaStore" seien "überentwickelt und träge".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Ex, Mitarbeiter, Infrastruktur
Quelle: futurezone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2011 10:07 Uhr von Stefan62
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geht Google bald unter ? Leider nicht, die haben ja inzwischen überall ihre Finger drin und schon soviel Daten gesammelt, dass sie wahrscheinlich die Hälfte der Menschheit erpressen könnten. Ich benutze leider auch google als Suchmaschine, weils halt im browser drin ist, obwohl ich mich oft genug über dir Werbeergebnisse ärger...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?