12.06.11 13:25 Uhr
 512
 

Anonymous: Rache an spanischer Polizei

Um sich für die Festnahme von drei verdächtigen Personen im Zusammenhang mit den Sony-Attacken zu rächen (SN berichtete), überfluteten Internet-Aktivisten das Netzwerk der spanischen Polizei.

Die Aktivisten bekannten sich zu dem Angriff und betonten explizit keine Terroristen, sondern sich für ihre Rechte einsetzende Bürger, zu sein.

Die drei Festgenommenen sollen nach Angaben der Polizei in der spanischen Führungsebene des Netzwerks beteiligt gewesen sein. Unter anderem sollen sie bei Internet-Angriffen gegen Ägypten, Algerien, Libyen, Iran und weitere Staaten mitgemacht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Rache, Anonymous, Hackerangriff
Quelle: futurezone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2011 16:20 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
... Zukunft werden wir wieder Briefe schreiben und zur Post bringen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?