12.06.11 10:48 Uhr
 129
 

Nintendo: Möglicher Datendiebstahl auf eigener Webseite

Nintendo warnt derzeit vor der eigenen Website . Es könnte zu einem möglichen Phishing-Versuch kommen. Es wird aber auch klar gemacht, das keine Bank-, Kreditkarten- oder Adressdaten gespeichert werden.

Auch die deutsche Seite ist davon betroffen. Sicherheitshalber wurden Teile der Homepage vom Netz genommen.

Genauere Details hat das japanische Unternehmen noch nicht veröffentlicht. Nintendo möchte sich für jegliche Unannehmlichkeiten entschuldigen


WebReporter: neinOMG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Nintendo, Webseite, Phishing, Datenklau
Quelle: www.videogameszone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfolgsserie "Stranger Things" beruht auf Verschwörungstheorie über echten Ort
Iran soll für "Game of Thrones"-Hack verantwortlich sein
NRW: Schwarz-Gelbe Koalition schafft Bus- und Bahnticket für Bedürftige ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?