12.06.11 10:48 Uhr
 125
 

Nintendo: Möglicher Datendiebstahl auf eigener Webseite

Nintendo warnt derzeit vor der eigenen Website . Es könnte zu einem möglichen Phishing-Versuch kommen. Es wird aber auch klar gemacht, das keine Bank-, Kreditkarten- oder Adressdaten gespeichert werden.

Auch die deutsche Seite ist davon betroffen. Sicherheitshalber wurden Teile der Homepage vom Netz genommen.

Genauere Details hat das japanische Unternehmen noch nicht veröffentlicht. Nintendo möchte sich für jegliche Unannehmlichkeiten entschuldigen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neinOMG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Nintendo, Webseite, Phishing, Datenklau
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?