12.06.11 10:28 Uhr
 4.130
 

Luxus-Yacht mit Löchern: Futuristisches Design aus Südkorea

Der südkoreanische Designer Hyun-Seok Kim hat eine Aufsehen erregende Luxusyacht entworfen: Außen besteht sie aus unzähligen Stahlgittern. Innen ist sie mit "Voronoi"-Diagrammen gestaltet. Das sind Konstruktionen aus Waben, wie sie zum Beispiel in der Biologie oder Chemie verwendet werden.

24 Gäste könnten sich im Inneren der Yacht in eínem Luxus-Vergnügungspark eine Auszeit gönnen. Betreut würden sie dabei von einer 32 Mann starken Crew. Von Spa bis Golfplatz wären auf dem 125 m langen Schiff alle Annehmlichkeiten vorhanden.

Die Bilder des futuristischen Gebildes haben im Internet teilweise zu euphorischen Reaktionen geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Design, Luxus, Südkorea, Stahl, Yacht, Wabe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2011 10:28 Uhr von kickingcrocodile
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sieht schon stark aus, der Entwurf. Ob das Teil je in Serie gebaut wird, halte ich allerdings für fraglich. Mich erinnert das stark an den Colani-Lkw, der vor rund 30 Jahren vorgestellt wurde - ein Entwurf, der vor allem dem Designer Aufmerksamkeit und damit auch Aufträge bringt.
Kommentar ansehen
12.06.2011 11:57 Uhr von U.R.Wankers
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
todschickes Sicherheitsgefängnis? das könnte glatt von Apple kommen.
Kommentar ansehen
12.06.2011 12:53 Uhr von face
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist gar nicht so schlecht durch diese Gitterkonstruktion kann man schwer aus der
Entfernung hinnein sehen...
Das könnte einigen Personen zu gute kommen...
wenn das beabsichtigt war... hat der Designer eine Marktlücke
gefunden... ansonsten ... wie man so schön sagt ...

it´s not a bug it´s a feature ....

aber es wird wohl dazu benutz werden...
weil wenn man sich das genau betrachtet ist es das einzige
Sinnvolle aus dieser Konstruktion ...
ausser dass es noch gut aussieht aber Schönheit / Kunst
liegt immer im Auge des Betrachters.
Kommentar ansehen
12.06.2011 12:54 Uhr von kirkpatrik
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und: wieder mal ein sinnloses Austattungsstück für Reiche...
Kommentar ansehen
12.06.2011 14:40 Uhr von silver-surfer030
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht warum: aber irgendwie finde ich es total geil. Ich kanns mir selbst nicht erklären :) Zumindest wenn man die Fotostrecke in der Quelle mal ansieht, lohnt sich aufjedenfall.

[ nachträglich editiert von silver-surfer030 ]
Kommentar ansehen
12.06.2011 16:25 Uhr von Vitus121
 
+0 | -0