12.06.11 10:07 Uhr
 330
 

Die Autorin Iris Brücker spricht über ihre Alkoholsucht

Iris Brücker war alkoholabhängig und lebt aktuell von Hartz-IV. Die Autorin spricht jetzt in einem Interview darüber, wie sie von der Alkoholsucht los kam und wie das Leben mit Hartz-IV wirklich ist.

Durch den stressigen Beruf als Chefsekretärin in einem großen Konzern, wurde die heutige Hartz-IV-Empfängerin zur Alkoholikerin.

Das Schreiben half ihr wieder aus dem Sumpf herauszukommen. Heute sucht die Autorin einen Verlag der ihre Bücher veröffentlicht. Im Moment veröffentlicht sie ihre Bücher noch selbst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dani2012
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Alkohol, Interview, Hartz IV, Autor, Sucht, Sekretärin
Quelle: nachgebloggt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben
Mutmaßlicher Kriegsverbrecher soll monatlich 2.400 Euro Hartz IV bezogen haben
Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben
Mutmaßlicher Kriegsverbrecher soll monatlich 2.400 Euro Hartz IV bezogen haben
Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?