11.06.11 20:23 Uhr
 248
 

FIFA-Korruptionsaffäre: Funktionär gibt Geldannahme zu

Der Präsident des Fußballverbandes von Surinam, Louis Giskus, hat zugegeben, bei einem Treffen der Karibischen Fußball-Union (CFU) im Mai Geld angenommen zu haben. Dies bestätigte der Funktionär im Rahmen eines Interview mit der Nachrichtenagentur AP.

Im Zentrum dieser Veranstaltung stand das Treffen mit dem inzwischen suspendierten Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees und ehemaligen Präsidentschaftskandidaten Mohamed bin Hammam. Dabei soll er von zwei CFU-Mitarbeitern einen Umschlag mit Bargeld in Höhe von 40.000 Dollar erhalten haben.

Nach Anhaben von Giskus habe er nach Bekanntwerden der Korruptionsaffäre um Hammam und dem ehemaligen FIFA-Vizepräsident Jack Warner das Geldgeschenk der Ethikkommission der FIFA gemeldet und es auf ein Konto des Fußballverbandes von Surinam eingezahlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geld, FIFA, Korruption, Funktionär
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Serena Williams hat schwanger die Australian Open gewonnen
Tennis: Fed-Cup-Team bleibt in Weltgruppe - Görges verhindert Abstieg
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2011 20:52 Uhr von Nihilist76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die FIFA ist so ein ekelhafter Sauhaufen! Wenn während der Damen-WM hier zu Lande Demonstrationen gegen Blatter und seine engsten Vasallen stattfinden, bin ich auf jeden Fall auf der Straße!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?