11.06.11 11:19 Uhr
 235
 

"Anonymous": Spanische Polizei verhaftet drei Verdächtige

Die spanische Polizei hat jetzt drei Personen verhaftet, die verdächtigt werden, Mitglieder der Online-Aktivistengruppe "Anonymous" zu sein. Sie sollen an mehreren Internetangriffen beteiligt gewesen sein.

Unter anderem sollen sie mitverantwortlich sein, "für die Koordination und Durchführung von Attacken auf Rechner der Regierungen von Ägypten, Libyen, Iran, Chile, Kolumbien und Neuseeland sowie für Angriffe auf zwei große spanische Banken und den italienischen Energieversorger Enel."

In der Wohnung eines Verhafteten wurde der dazugehörige Server beschlagnahmt. Die drei Festgenommenen bestreiten allerdings die vorgeworfenen Taten.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Server, Anonymous, Verdächtiger
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: CSU-Generalsekretär sieht nun Verantwortung bei SPD
Grünen-Politiker Robert Habeck bezeichnet Jamaika-Gespräche als "Psychoterror"
Donald Trump wettert gegen Basketballer: "Hätte sie im Gefängnis lassen sollen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?