11.06.11 11:19 Uhr
 235
 

"Anonymous": Spanische Polizei verhaftet drei Verdächtige

Die spanische Polizei hat jetzt drei Personen verhaftet, die verdächtigt werden, Mitglieder der Online-Aktivistengruppe "Anonymous" zu sein. Sie sollen an mehreren Internetangriffen beteiligt gewesen sein.

Unter anderem sollen sie mitverantwortlich sein, "für die Koordination und Durchführung von Attacken auf Rechner der Regierungen von Ägypten, Libyen, Iran, Chile, Kolumbien und Neuseeland sowie für Angriffe auf zwei große spanische Banken und den italienischen Energieversorger Enel."

In der Wohnung eines Verhafteten wurde der dazugehörige Server beschlagnahmt. Die drei Festgenommenen bestreiten allerdings die vorgeworfenen Taten.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Server, Anonymous, Verdächtiger
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?