11.06.11 10:19 Uhr
 425
 

Mönchengladbach: Mieterin wurde mit Waffengewalt zur Kündigung gezwungen

In Mönchengladbach stürmten plötzlich zwei Männer in die Wohnung einer 19-jährigen Mieterin. Sie hielten ihr eine Pistole an den Kopf und zwangen sie dazu, die Kündigung des Mietverhältnisses zu unterzeichnen.

Die Polizei konnte danach schnell den Auftraggeber des Überfalls ermitteln. Die Vermieterin wollte die junge Frau los werden. Der Grund waren immer wieder auftretende Mietrückstände und eigenmächtige Mietminderungen durch die Mieterin gewesen.

Die beiden 37-und 44-jährigen Täter wurden verhaftet. Die Kündigung ist unter diesen Umständen wirkungslos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Mönchengladbach, Miete, Pistole
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid