10.06.11 18:59 Uhr
 418
 

Nintendo Wii U - Touchscreen angeblich mit geringerer Auflösung als das iPhone 4

Auf der E3 diese Woche war es endlich soweit und Nintendo enthüllte den Nachfolger seiner noch aktuellen Spielkonsole. Wii U wird das neue Gerät heißen und trumpft vor allem mit seinem innovativen Controller auf, der mit einem Touchscreen das TV-Bild der Konsole vielfältig erweitern soll.

Da Nintendo bei der Präsentation nicht allzu viele Details über Wii U verraten wollte, brodelt nun die Gerüchteküche. Vor allem der neuartige Controller ist dabei Thema - vor allem natürlich dessen Touchscreen.

Dieser soll neben Zusatzfunktionen bei einigen Spielen auch den TV-Bildschirm ersetzen können. Die Auflösung des Controller-Displays soll trotzdem nur 854x480 Pixel betragen - weniger als das Apple-Smartphone iPhone 4 zum Beispiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Nintendo, Wii, Auflösung, iPhone 4, Touchscreen, Wii U, Nintendo Wii
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 18:59 Uhr von JonnyKnock
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erst soll der Touchscreen der Wii U kein Multitouch unterstützen, nun die Auflösung vergleichsweise gering ausfallen. Einerseits ist das nachvollziehbar, wenn man sich die Preise von Multitouch-Geräten mit entsprechender Auflösung ansieht, die für einen Controller natürlich kaum tragbar wären. Andererseits nimmt Nintendo seiner innovativen Idee damit auch etwas Schlagkraft und setzt Wii U so schon jetzt einiger Kritik aus – ein zweischneidiges Schwert.
Kommentar ansehen
10.06.2011 20:38 Uhr von Slaydom
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
man: braucht bei dem controller auch keine 1080p auflösung man spielt ja am fernseher. Ich denke dass bei den meisten spielen dieser als Inventar genutzt wird oder bei Strategie spielen als Element
Kommentar ansehen
10.06.2011 21:18 Uhr von NoGo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ganz davon abgesehen dass: das Bild per Funk übertragen wird und die Grafikkarte insgesamt 3 Bilder rendern muss für die beiden Controller und den HD-Fernseher. Alles spaßige Angelegenheiten, die zwar mit aktueller Technik möglich sind, aber schweineteuer werden, wenn man die Auflösung hochschraubt. Es gibt zwar Wireless HDMI, aber da kosten Sender und Empfänger für EIN Gerät mal eben ein paar hundert Euro. Also muss man den Ball flach halten und eben billigere Empfänger und Sender benutzen.
Außerdem sind das soweit ich weiß gerade mal 6-Zoll-Bildschirme, dafür ist die Auflösung völlig ausreichend.

Und für 3 mal Full-HD, was einige hier anscheinend erwarten bräuchte man schon ein ziemliches Schiff von einer Grafikkarte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?