10.06.11 18:41 Uhr
 492
 

Hack-Offensive geht weiter: Codemasters nun auch Opfer von Angriff geworden

Der mittelgroße Videospiele-Hersteller Codemasters, unter anderem für die Rally-Videospielreihe "DiRT" bekannt, ist nach Sony nun ebenfalls Opfer von Hackern geworden. Die Hacker verschafften sich Zugang zu der Webseite. Dabei wurden VIP-Codes für das Rennspiel "DiRT 3" ausspioniert.

Viel schwerwiegender ist jedoch der freie Zugriff der Hacker auf Kundennamen und -adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, verschlüsselte Kennwörter und den Bestellverlauf aus dem hauseigenen eShop.

Codemasters empfiehlt allen eShop-Kunden, ihre Passwörter zu ändern und auch das selbe Passwort auf anderen Plattformen zu ändern, falls dieses mehrmals benutzt wurde. Auch müssten sich die Kunden in den nächsten Tagen auf betrügerische Telefonanrufe, Post oder E-Mails der Hacker einstellen.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Opfer, Angriff, Offensive, Hack, Codemasters
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 22:52 Uhr von One of three
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon eine Woche her Aus der Mail, die ich heute bekam:

"Sehr geehrter Codemasters-Kunde,
am Freitag, den 3. Juni ist ein unautorisierter Zugriff auf unsere Website Codemasters.com erfolgt."

Ich hätte es gerne eher gewusst ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Görlitz: 16-Jähriger verantwortlich für Zugentgleisung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?