10.06.11 17:29 Uhr
 468
 

Apple iPhone 4 geht erstmalig auf Weltraum-Mission: Gyroskop wird geprüft

Das Apple iPhone 4 wird erstmalig im Weltraum auf Herz und Nieren geprüft. Am 8. Juli sollen Astronauten mit einigen iPhone-Geräten, per Shuttle Atlantis, ins Weltraum starten.

Im All wird dann die App "SpaceLab" vom Entwickler Odyssey Space Research getestet, die unter anderem für Software im Weltraum zuständig sind. Hauptbestandteile des Tests werden die Kamera und das Gyroskop (Kreiselkompass) sein. Letzteres kann Drehbewegungen um alle drei räumlichen Achsen erkennen.

"Dadurch wurde das iPhone plötzlich zu einer interessanten Plattform für unsere Arbeit", sagt Brian Rishikof, CEO von Odyssey Space Research. Sollten die Tests erfolgreich verlaufen, könnte das iPhone künftig für die Positionsbestimmung im Weltraum eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Weltraum, Mission, iPhone 4
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 19:02 Uhr von Phyra
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
mh, klasse, da soll ein messgeraet welches bei einer hohen qualitaet materialkosten von viellecht 30-50$ hat mit einem minderwertigerem spielzeug ersetzt werden, welches aber durch diverse unnoetige zusatzelemente 600$ kostet.
Kommentar ansehen
10.06.2011 19:19 Uhr von Shedao Shai
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
quatsch: was ein quark. als ob das gyroskop im iphone die qualitäten hätte, um im all praktisch eingesetzt zu werden. außerdem sollte in einem satelliten auch platz genug sein für ein etwas größeres gyroskop als dieses kleine spielzeug im iphone.
es ist sowieso reines marketing hier das iphone zu nennen und nicht den hersteller des gyroskops selber.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?