10.06.11 16:42 Uhr
 60
 

Ölpreise geben zum Wochenschluss klar nach

Nachdem die OPEC ihre Fördermenge nicht erhöht hatte, legten die Ölpreise klar zu (ShortNews berichtete). Doch zum Wochenschluss am heutigen Freitag machten sich die Investoren über Zinsprobleme Gedanken, was zu fallenden Ölpreisen führte.

Am Freitagnachmittag wurde ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate mit 100,75 US-Dollar gehandelt, das waren 1,18 US-Dollar weniger als am Donnerstag.

Zu diesem Zeitpunkt kostete ein Barrel Nordseeöl der Sorte Brent 119,22 (Donnerstag: 119,57) US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik: